Warehouse 13: Spin Off in Planung

Im deutschen Free-TV ist die Serie Warehouse 13 gerade erst angelaufen, während sie beim deutschen Ableger des US-Senders Syfy schon in ihre zweite Runde geht. Dort taucht in gleich mehreren Folgen H.G. Wells auf. Der Twist: H.G. Wells ist in Wahrheit eine Frau namens Helena, nämlich die Schwester des berühmten Schriftstellers, der ihre Abenteuer in Romanform für die Nachwelt festhält. 
Warehouse 13: Spin Off in PlanungGespielt wird die Figur in der Serie von Jaime Murray. Diese könnte bald mehr zu tun bekommen, denn Jack Kenny, Showrunner von Warehouse 13, verriet nun Hollywood Reporter, dass er an einem Ableger der Erfolgsserie arbeitet. Die geplante Serie soll in den 1890er Jahren spielen und ein Steampunk-Setting präsentieren, vor dessen Hintergrund Wells als Agentin ihre wissenschaftlichen Kenntnisse dazu verwendet, Morde und mysteriöse Vorfälle zu klären. Zur Seite steht ihr dabei ein Ingenieur, der sie mit Gadgets versorgt. Ihre guten Verbindungen zum Chef der Polizei helfen ihr dabei, ihre Fälle zu lösen. Ihr Stil und ihr Können sind Inspirationen für die Romane, die ihren Bruder weltberühmt machen.
Syfy dürfte das Projekt mit großem Interesse verfolgen, denn Warehouse 13 ist derzeit die erfolgreichste Serie im Programm des Senders. Ein Spin Off hätte den Vorteil, dass man einen guten Teil der Zuschauer direkt von der Originalserie zum Ableger weiterleiten könnte. Mal sehen, ob aus der Serie etwas wird. Die Prämisse klingt schon einmal recht interessant.
Link: Bericht bei Hollywood Reporter