Walther Pro FBK

Walther Pro FBK

Walther Pro FBK

Die Walther Pro-Serie geht neue Wege. Hier bewegt sich Walther aus dem Segment der sehr preiswerten Standardmaterialien und -Designs heraus. Die Messer deutlich hochwertiger verarbeitet, bieten aber weiterhin ein gutes Preis-/Leistungsverhältnis. Im Bereich der feststehenden Messer fällt das Walther Pro FBK ins Auge.

Walther Pro FBK mit Scheide

Walther Pro FBK mit Scheide

Allzweck-Messer müssen richtig tough sei, sollen sie doch in möglichst vielen unterschiedlichen Szenarien ihren Mann stehen. Hier die Bereiche Alltag, Outdoor und Tactical miteinander zu verbinden, ist die große Crux. Die Messlatte ist dementsprechend hoch und viele Allrounder erweisen sich bei näherem Hinsehen, als Messer, die in einem Szenario richtig gut sind und in den anderen eher leidlich. Meist tummeln sich hier eher Folder, da sie sich schön klein einpacken lassen.

Doch auch feststehende Messer sieht man in der letzten Zeit hier sehr häufig. Erfreulich ist auch, dass sich die Hersteller an die aktuelle Rechtslage in vielen Ländern anpassen und wirkliche Gebrauchsmesser mit kürzeren Klingenlänge anbieten, um die Träger nicht mit dem Gesetz in Konflikt zu bringen.

Walther Pro FBK - abgerundete Linien

Walther Pro FBK – abgerundete Linien

Das FBK ist hierbei ein sehr interessanter Kandidat, der auf unserem Testparcours mal zeigen konnte, was er alles drauf hat. Ungewöhnlich war schon die Verpackung. Kommt doch das Messer in einer schönen Alu-Box daher. Und schon beim Auspacken kamen Aha-Momente auf, erwies sich doch das Messer als so komplett anders, als die üblichen Walther Boliden. Geschwungene Formen, abgerundete Kanten, ein interessantes Griffmaterial und eine sehr gute Verarbeitung.

Auch auf den zweiten Blick überzeugt das Messer. Ein Stück schwedischer Sandvik 12C27-Stahl mit einer enormen Klingenstärke. Die fast 11 Zentimeter lange Klinge ist ungewöhnlich. Sie bietet einen leichten Recurve an der Klingenwurzel, wird im vorderen Bereich balliger und läuft in einer Spearpoint-Spitze aus. Zudem sind zwei Drittel der Klinge hohl geschliffen, um die schnitzenden und schneidenden Arbeiten zu verbessern. Das letzte Drittel vor der Klingenspitzen bietet einen Flachschliff. Er gibt dem Bereich wieder mehr Stahl und stabilisiert und kräftigt die Spitze. So sind auch stechende Arbeiten mit anschliessenden seitlichen Heraushebeln der Klinge möglich, ohne dass sie bricht. Warum da durch die Fehlschärfe auf dem Klingenrücken wieder Material weggenommen wird, was auf kosten dieser Stabilität geht, ist uns schleierhaft. Es wird wohl optische Gründe gehabt haben.

Walther Pro FBK - die harte Gangart ist kein Problem

Walther Pro FBK – die harte Gangart ist kein Problem

Der Griff ist von der Länge etwas überdimensioniert, dadurch haben auch größere Hände genug Platz. So ist die Nutzung von Einsatzhandschuhe sehr gut möglich. Richtig gut gefallen haben die Griffschalen. Das gummierte G10 gibt der Hand einen enormen Grip. Gerade bei nassen oder vom Arbeiten schwitzigen Hände wird ein Abrutschen auf die Klinge wirkungsvoll verhindert. Hier unterstützen noch die Zeigefingermulde, der Klingenschutz und die Daumenrillen auf dem Klingenrücken. Überhaupt finden sich an allen wichtigen Stellen diese eingefrästen Rillen. So kann man das Messer auch zusätzlich gut im Reverse-Griff führen.

Die Führigkeit ist exzellent. Eine leichte Kopflastigkeit bringt Schwung in den Hieb. Gleichzeitig sind Schnitte beim Schnitzen mit Druck des Daumens auf den Klingenrücken gut möglich. Und so erweist sich das Messer in Aktion als sehr gut brauchbar. Feine und grobe Holzarbeiten gehen ebenso gut von der Hand, wie das Batoning von Feuerholz,  Hackarbeiten oder die Nutzung als leichtes Brecheinsen. Im Test war das Messer einfach nicht in die Knie zu zwingen und macht richtig Eindruck. Auch die Titanbeschichtung zeigte sich von der harten Gangart erfreulich unbeeindruckt.

Walther Pro FBK - guter Grip

Walther Pro FBK – guter Grip

Der gute Eindruck wird von der multifunktionalen Scheide fortgeführt, auch wenn sie nicht in der gleichen hohen Liga spielt, wie das Messer. Das Nylon ist solide verarbeitet und bietet durch Druckknöpfe und Schlaufen unterschiedliche Tragemöglichkeiten. Senkrecht kann es in einer hohen oder einer tieferen Position getragen werden. Horizontal am Gürtel funktioniert zwar auch, ist aber suboptimal, da die Fädelei des Gürtels durch die Schlaufen mehr als nervig ist. In der aufgesetzten Kletttasche findet gut ein kleines Survival-Kit oder eine gute EDC-Taschenlampe Platz.

Fazit
Sehr ordentliches Arbeitstier, das nur schwer in die Knie gezwungen werden kann.

Walther Pro FBK - Survival-Kit in der Scheide

Walther Pro FBK – Survival-Kit in der Scheide

Kurzurteil
Plus
– durchdachtes Design
– guter Stahl
– sehr guter Griff
– sehr guter Qualitätseindruck
Minus
– Scheide nicht ganz optimal

Daten und Fakten
Herstellungsland: China
Klingenlänge:  109 mm
Klingenstärke:  4,5 mm
Klingenmaterial: Sandvik 12C27
Klingenschliff: Hohl- und Flachschliff
Länge Griff:  126 mm
Stärke Griff:  21 mm
Material Griff: G10 gummiert
Härte Rockwell: 57 – 59 HRC
Gewicht (m./o. Scheide): 303 g / 212 g
Lieferumfang: Nylonscheide
Varianten:
Preis: EUR 69,90
Hersteller: Umarex
Bezugsquelle:  Fachhandel und Amazon


wallpaper-1019588
STURM AUF MARIAZELL – Wallfahrt SK Sturm
wallpaper-1019588
Kundenorientierung sieht anders aus: Wie Twint seine Kunden vergrault und bevormundet
wallpaper-1019588
Advent in Mariazell 2018 – Die schönsten Adventfotos und Videos zur Einstimmung
wallpaper-1019588
Lichen sclerosus – naturheilkundlich behandeln
wallpaper-1019588
Hidrofugal Doppel Schutz Deos
wallpaper-1019588
Karten-Verlosung: „Blogfamilia liest“ (22.11., Berlin)
wallpaper-1019588
E3 2019 – Diesesmal ohne Playstation
wallpaper-1019588
Bericht zur lit.Love 2018 in München bei randomhouse