Volkswagen Nutzfahrzeuge bei der Techno Classica mit VW Bus

Vom 30. März 2011 bis 03. April 2011 findet die Techno Classica in Essen statt.Volkswagen Nutzfahrzeuge blickt mit vier Bullis auf insgesamt 60 Jahre automobiles Reisen mit dem VW Bus in der Halle 7 zurück.

vw-bus-t1-wohnmobil.jpg

Ein kleiner Überblick über die Geschichte des VW Bus Reisemobils:

Begonnen hat alles im Jahr 1951.
Deutschland befindet sich am Anfang der Massenmotorisierung. Anfang der 50er Jahre kommt auf 100 Bürger nur ein Auto.

Ein britischer Offizier, der bei Westfalia eine Wohneinrichtung für seinen Volkswagen Transporter bestellt, die sogenannte Campingbox.

Im Jahr 1953 gibt es schon eine Million Personenwagen in Deutschland.
1957 nimmt Volkswagen den VW Campingwagen, wie er nun genannt wird, in das eigene Programm auf. Den Ausbau gibt es weiterhin von der Firma Westfalia.
Zwei Jahre danach, feiert man das erste Jubiläum, 1.000 Volkswagen Campingwagen.

vw-bus-t2-wohnmobil.jpg

Im Sommer des Jahres 1967 präsentiert VW die neue Generation des Transporters.
Besonders die Amerikaner interessieren sich für das kompakte Freizeitauto aus Deutschland.
Im Jahr 1969 verläßt der 50.000 Campingbus die Produktionshallen. Zwei Jahre darauf sind es schon 100.000 verkaufte VW Campingwagen.
Ab dem Jahr 1967 gibt es den sogenannten Berlin, er nimmt bereits den Grundriss des heutigen California Bus vorweg.

Die dritte Generation des VW Bus gewinnt in jeder Beziehung an Format. Er wird höher und breiter.
Westfalia übernimmt noch immer den Ausbau der VW Busse.
Das herausragendste Campingfahrzeug der Achzigerjahre ist der Joker, jedocher er ist teuer.
Mit einem Rotstift und einer deutlich größeren Serienproduktion in Aussicht wird die Ausstattung des Joker im Jahr 1988 von Volkswagen auf ein gesundes Maß abgespeckt. Der Erfolg ist, ein Einstiegspreis von nur 39.900 Mark und wird nun California genannt.

vw-bus-t3-wohnmobil.jpg

Im Sommer 1990, in Hanover präsentiert VW den Transporter T4.
Volkswagen bricht mit dem VW Bus T4 alle Traditionen, der Motor und der Antrieb sind vorne, das quer eingebaute Triebwerk mit Getriebe ruht unter einer kurzen Haube.
Zwei Jahre danach wächst das Programm der Reisemobile auf California Coach mit kurzem Radstand und die lange Variante California Tour und California Club mit unterschiedlichen Grundrissen. Im Jahr 1994 kommt eine drittes, halbhohes Dach in das Portfolio.

Die vorerst letzte Wachablösung erfolgt im Jahr 2002.
Mit ihm setzt Volkswagen Nutzfahrzeuge auch den werkseigenen Bau des Reisemobils um.
Ab nun wird der California in Hannover gebaut.
Der Grundriss bleibt gleicht. Einzig die Varationsvielfalt reduziert sich auf die meistgebaute Variante mit Aufstelldach.
Eine weitere Version mit Hochdach wird erst im Jahr 2005 ins Leben gerufen.

So können nun ein paar schöne alte VW Bullis auf der Techno Classica in Essen bewundert werden.

Einen kleinen Überblick über weitere Beiträge über den VW Bus auf Käferblog gibt es anbei:

VW Bus T1 und T3 als Draisinenfahrzeuge.

VW Bus T2 Hybrid Bus.

Seltene Leihgabe - VW Bus T1 Baujahr 1950 im Automuseum Wolfsburg.

Buchvorstellung - Flotter Transporter VW Bulli.

VW Bus Werbung von damals.

Die Top 10 der verrücktesten VW Busse.

Let the sun shine mit einem VW Bus T2 Camper.

60 Jahre Volkswagen VW Bus.

Brennende VW Busse.


wallpaper-1019588
Warum du froh sein kannst, keine Zeit zu haben
wallpaper-1019588
Wie kann man eine Kündigung des Arbeitsverhältnisses sicher zustellen?
wallpaper-1019588
Im Lillachtal: von Weißenohe zur Lillachquelle - Sinterterrasen
wallpaper-1019588
Bungee-Training: Intelligentes Workout mit Fun-Faktor
wallpaper-1019588
LIEBE GEHT DURCH DEN MAGEN! Teriyaki-Lachs mit cremigen Süßkartoffel-Kokosmilch-Püree und Selleriestroh
wallpaper-1019588
Basenreiche Ernährung im Überblick
wallpaper-1019588
Dolce vita: Willkommen im wilden Süden Italiens
wallpaper-1019588
Trailrunning – Tipps für einen einfachen Einstieg