Vegane Mayonnaise mit Reismilch – eifrei, milchfrei & sojafrei

Vegane Mayonnaise mit Reismilch - eifrei, milchfrei & sojafrei
  • ZUTATEN:
  • 60 ml kalte Reismilch
  • 1 1/2 - 2 TL frischer Zitronensaft
  • 60 ml Olivenöl
  • 60 ml Rapsöl
  • 1/4 TL Xanthan Gum
  • 1/2 TL Salz
  • frischer Pfeffer
  • 1 TL Senf optional
Druckerfreundlich oder PDF

Der Trick bei dieser Mayonnaise liegt in der Geduld und zwar muss das Öl tropfenweise nach und nach hinzugefügt werden. So kann es zwar ein paar Minuten dauern bis alle Zutaten miteinander vermengt sind, aber es wird sich bezahlt machen! Wer hätte gedacht, dass es eine eifreie, milchfreie und sogar sojafreie Alternative zu Mayonnaise gibt? Und diese Mayonnaise schmeckt sogar noch sehr gut – sie hat eine cremige Konsistenz und durch das Olivenöl erhält sie zudem noch eine sehr schöne Farbe. Aber probiert selbst!

Zubereitung

In eine runde Rührschüssel die kalte Reismilch und den Zitronensaft geben, alles verrühren und ein wenig stocken lassen. Das Xanthan Pulver hinzufügen und alles mit einem Mixer schaumig aufschlagen. Sodann während dem Mixen vorsichtig und ganz langsam das Öl tropfenweise hinzufügen. Nach einer gewissen Zeit fängt die Mayonnaise an zu emulgieren und wird cremig und dick. Aber nehmen Sie sich Zeit! Der Einbeziehungsprozess des Öles sollte einige Minuten dauern.

Zum Schluss mit Salz, Pfeffer und Senf würzen und alles nochmals mixen. Abschmecken und gegebenfalls etwas mehr Salz, Zitronensaft und/oder Senf hinzufügen. Die Mayonnaise am besten bei Raumtemperatur servieren. Luftdicht verschlossen zB in einem Glas und im Kühlschrank aufbewahrt, hält sie bis zu einer Woche.

  • Dieses Rezept ist: Glutenfrei - Laktosefrei - Ohne Milch - Sojafrei - Ohne Ei / Eifrei - Nussfrei - Fructosefrei/Fructosearm - Zuckerfrei - Histaminarm - Hefefrei - Vegan - Vegetarisch

Tipps

  • Für einen milderen Geschmack kann man auch nur Rapsöl verwenden.
  • Und anstelle von Zitronensaft kann auch Essig (zB Apfelessig, Reisessig) verwendet werden.
  • Senf bringt etwas Würze in die Mayonaisse, kann aber auch ruhig weggelassen werden.
  • Besonders gut schmeckt es auch, wenn man am Ende ein paar frische Kräuter in die Mayonnaise mischt
  • Wer Knoblauch verträgt kann natürlich auch gerne etwas Knoblauch darunter mischen.

 

Vegane Mayonnaise mit Reismilch - eifrei, milchfrei & sojafrei

Vegane Mayonnaise mit Reismilch - eifrei, milchfrei & sojafrei

Vegane Mayonnaise mit Reismilch - eifrei, milchfrei & sojafrei

Vegane Mayonnaise mit Reismilch - eifrei, milchfrei & sojafrei

Vegane Mayonnaise mit Reismilch - eifrei, milchfrei & sojafrei

Vegane Mayonnaise mit Reismilch - eifrei, milchfrei & sojafrei

 


wallpaper-1019588
Es geht weiter mit der Mittelschicht
wallpaper-1019588
Masters letzte Meldungen
wallpaper-1019588
Grundrezept: Bärlauchsalz
wallpaper-1019588
NEWS: Silversun Pickups veröffentlichen neues Album “Widow’s Weeds”
wallpaper-1019588
Das Karma-Verständnis im frühen Chan
wallpaper-1019588
Foto: Zierkirsche in voller Blüte
wallpaper-1019588
„Die Chroniken“ sind im Handel!
wallpaper-1019588
Ein Hochbeet für Krisenzeiten