Vegan Wednesday

Vegan Wednesday
1. Mai - Vegan Wednesday Feiertag. Schön, oder? Ich hoffe, ihr hattet auch alle einen tollen Tag und konntet das Wetter genießen (bei uns: Sonne & Wolken, aber wieder wärmer, juhu). Gesammelt wird heute bei Regina.
Vegan Wednesday
Morgens gab's eines meiner Lieblinge: Den fruchtigen Frühstücksreis. Mhmm, zum reinlegen. 
Endlich konnte somit auch mal ein neues Foto für den zugehörigen Blogpost gemacht werden. Das Vorherige hat sich leider nicht sehr lecker präsentiert ;-)
Vegan Wednesday
Zwischendurch wurde gesnackt: Dünne Maiswaffeln mit Erdnussmus und einer Prise Salz. Fast noch besser als Erdnussmus mit Sesam-Brotchips!
Vegan Wednesday
Zum Mittagessen habe ich mich dann an Sojabraten versucht. Geschmacklich super gut, leider war die Masse scheinbar zu feucht, weswegen man keine wirklich "Bratenscheiben" abschneiden konnte, sondern mehr "Bratenmatsch" hatte. Zusammen mit Kartoffelpüree & der besten veganen Bratensoße, die ich bisher gemacht habe, hat es aber trotzdem außerordentlich lecker geschmeckt! Beide Rezepte folgen natürlich :-)
Vegan Wednesday
Da ich mich mittags nicht zurückhalten konnte und mal wieder über den Hunger hinausgegessen habe, reichte am Abend dann nur noch etwas Obst.

wallpaper-1019588
Österreich will sämtliche Plastiktüten verbieten
wallpaper-1019588
Gmoa Oim Race 2019
wallpaper-1019588
Getestet: Blinkist
wallpaper-1019588
Der letzte Gran Fondo
wallpaper-1019588
Mega-Medaille und 30 Grad - Burger King Beach Run Miami
wallpaper-1019588
Classic Album Sundays: Miles Davis – In A Silent Way
wallpaper-1019588
Code Vein für die PlayStation 4 im Review: Dark Souls Abklatsch oder gelungenes Vampir-RPG?
wallpaper-1019588
Golfen in Afrika