Unplausible “Wahrheiten” ..

 

Hallo Leute ..

Was es nicht alles gibt- die spinnen, die Amis ..  Was glaubt ihr, ist den Irren in Bezug zu Wiki-dieEinzigeQuelleGöttlicherWahrheit-Leaks jetzt wieder eingefallen? Wie in einem Artikel des Gawker nachzulesen ist, hat “Klein Assange” nun Angst am Ende in Guantanamo Bay zu landen.

image

Ursprung dieser angeblichen Befürchtungen ist eine Meldung des  “Air Force Materiel Command Public Affairs Report”:

image

Die “Air Force” – ahem, Weltklasse Nachhaltigkeit garantiert, Verbietet ALLEN Air Force Mitarbeitern den Zugang zu WikiLeaks. Wer sich dabei erwischen lässt, wie er klammheimlich die “geleakten” Infos durchliest- ahem, istJaAllesSoSchwerGeheim – wird unter dem Spionage Act angeklagt unter US Code Titel 18 Abschnitt 793. Und nicht nur dass, auch wenn ein Familienmitglied die Frechheit besitzen sollte, diese Schändlichkeit zu tun, wird dasselbe passieren! Jeder der die Chuzpe hat dies zu tun, muss eine “Sicherheitsunbedenklichkeitsbescheinigung”(was für ein langes und mächtiges Bürokratie Wort.. :? ) nachweisen ..

image

Abschließend wird festgestellt: Grundsätzlich hätten Air Force Mitarbeiter Informationen von “WikiLeaks”nicht zu beachten und als “Top Secret” (pipapo) zu behandeln .. und zwar völlig egal, ob auf einem “Regierungsinstrument” oder “Personal Computer”.

BOOM – da fällt selbst mir dass Lachen aus dem Gesicht! Andererseits ein sehr kluger Schachzug, um allen und zwar nachdrücklich zu “beweisen”, wie “wichtig” und “glaubwürdig” die WikiLeaks Informationen seien.

Für mich und meine Website, habe ich den “Fall Wiki-derEineUndEinzigeGarantFürNichtsAlsDieWahrheit-Leaks” freiwillig abgegeben, Gott sei mein Zeuge, Farewell WikiLeaks war ernsthaft gemeint! Es erschien mir geradezu lächerlich mit welchem Aufwand an “Mainstream Werbung” und – zugegeben -teilweise auch “wichtiger Leaks”, zumindest für die Öffentlichkeit beeindruckend, man sich redlich Mühe gab, um WikiLeaks eine gewaltige Reputation zu verschaffen, als die “One and the Only göttliche Quelle der reinen Wahrheit” und Julian Assange als den modernen Hermes, Bote der Götter. Sozusagen der Lamborghini unter den Wahrheitskämpfern .. :?

Ich war mir relativ sicher, es wird nicht sehr lange dauern und alle Welt wird dahinter steigen, dass man hier eine besonders clevere Show und vor aller Augen, frecher gehts wirklich nicht – eine Geheimdienst Operation durchzog, genannt: “Aufbau einer kontrollierten Opposition”.  

Und wünschenswert wäre es, wenn dies ein bisschen schneller passieren würde ..

Aber ich kann da nicht einfach daneben stehen, wenn ich dann solche Titelüberschriften wie in der Süddeutschen  lesen muss:

Wikileaks: al-Qaida plant „schmutzige Bombe“

Risiko eines „nuklearen 9/11″: Dem Enthüllungsportal Wikileaks zufolge müht sich die Terrortruppe al-Qaida, radioaktives Material zu sammeln. Strahlende Bomben könnten auch gegen deutsche Soldaten in Afghanistan eingesetzt werden.

Das Terrornetzwerk al-Qaida ist neuen Veröffentlichungen des Enthüllungsportals Wikileaks zufolge aktiv damit beschäftigt, Nuklearmaterial zu beschaffen. Das Ziel der Islamisten ist demnach: radioaktive Bomben zu bauen.

Wie die britische Zeitung The Telegraph unter Berufung auf mehrere veröffentlichte Depeschen berichtet, warnten ranghohe Sicherheitsvertreter bei einem Nato-Treffen im Januar 2009 vor einem Programm „selbstgebastelter radioaktiver Sprengsätze“ des Terrornetzwerks. Solche „schmutzigen Bomben“, die gegen Nato-Einheiten und damit auch gegen deutsche Soldaten in Afghanistan eingesetzt werden könnten, würden bei einer Explosion das umliegende Gebiet für viele Jahre verseuchen.

Eindringlich warnte der Vize-Generaldirektor der Internationalen Atomenergieorganisation (IAEA), Tomihiro Taniguchi, den Depeschen zufolge vor der strahlenden Gefahr. Wenn die Lagerstätten von Plutonium und Uran nicht vor dem Zugriff von Terroristen sicher seien, drohe der Menschheit ein „nuklearer 9/11″, sagte der Japaner mit Blick auf die Terroranschläge vom 11. September 2001.

Man kann derzeit eine Meldung nach der anderen nachlesen, welche geradezu unverschämt alles zu bestätigen scheinen, was CIA/NSA/und, und, und .. seit Jahren behaupten, einschließlich Wer Wann und Wo aufs “Töpfchen” ging!! Okay, rosa “Tüttüs” scheinen (derzeit?)auszugehen, aber wer sich solche Mühe gibt – da kann man unbesorgt sein – der sorgt für Nachschub an Absurdem.

Schön, es mag ja sein, dass “unsereiner” nichts dagegen tun kann, allerdings brauchen wir solchen Bockmist nicht zu glauben und man kann es wenigstens versuchen, der “übrigen Welt” einige kräftige Zweifel bezüglich der Glaubwürdigkeit von WikiLeaks näher zu bringen. Je öfter ich Bilder dieses blasierten Kerls sehe, desto unglaubwürdiger und irgendwie, wie der typisch englische Banker kommt er mir vor. Ich weiß auch nicht, was dass wohl zu bedeuten hat, aber sieht man sich die “geleakten Infos” an, sicher nichts Gutes ..

Unplausible “Wahrheiten” ..<-Uh?

Grenzt es denn nicht schon fast ans Wundersame, wenn laut “Wikis Depeschen” etwa an der kasachisch-russischen Grenze ein Güterzug mit waffenfähigem Material entdeckt wurde, und in Uganda und in Lissabon aufgedeckte Schmuggelversuche von gestohlenen Uranplatten aus dem Unglücksreaktor Tschernobyl stattgefunden hätten und dass diese Leuten angeboten wurde?

Weiteres Öl ins Feuer gießen die Infos über Pakistan, wo doch schon seit längerem vermutet wird, dass die USA den Afghanistankrieg auszuweiten gedenkt. Die anstehenden “Leaks” stellen die Frage, ob Pakistan Freund oder Feind Amerikas ist, weil – und dass ist der größte Witz – der pakistanische Geheimdienst ISI mit den Taliban eng zusammen arbeitet, auch dass wusste schon beinahe jedes Kind, zumindest jeder der auch nur ein bisschen politisch interessiert ist! , Dass der ISI den “Aufständischen” Waffen und Fahrzeuge lieferte, Selbstmordattentäter ausbildet, Angriffe auf Nato-Flugzeuge geplant und für Anschläge auf indische Einrichtungen in Afghanistan bezahlt – dass ist echt nicht umwerfend und keinesfalls neu ..

Also ich persönlich bin bereit sehr viel Unsinn als durchaus möglich anzusehen, aber dass eine Viertel Paramilitärische Gruppe wie die Taliban/AlQuaida/Bauernfänger Inc. an “schmutzigen Bomben” bastelt – dass glaubt nicht einmal Micky Maus.

Eine Radiologische Waffe, auch Schmutzige Bombe genannt (englisch dirty bomb oder Radiological dispersal device), ist zum Beispiel nicht mal eine Kernwaffe, da bei der möglichen Explosion keine Kernspaltung oder Kernfusion stattfindet. Sicher, die Möglichkeit sich die relevanten Stoffe zu besorgen, die zudem in vielen Medizinischen Geräten enthalten sind, wäre einfach, aber eine “schmutzige Bombe” wäre nicht nur zu wenig bedrohlich, wenn auch nicht harmlos.

Sie benötigen keine Kettenreaktion wie bei Atombomben, sondern nutzen gewöhnliche Explosivstoffe, um ihr radioaktives Material zu verteilen. Saddam Hussein testete solche Waffen 1987, ließ die Arbeiten daran aber einstellen, als er feststellte, wie schlecht sie funktionierten. (!!) Aber “Al Quacksalber” will in Afghanistan/Pakistan/wo-auch-immer bessere Wissenschaftler dafür haben? Sicher, sicher ..

Der wirkliche und wahre Nutzen einer derartigen Waffe – und genau deshalb erscheint dieser “geleakte Schwachsinn auch, liegt in ihrer “Psychosozialen Auswirkung”, wie etwa Angst, Furcht und Panik  ..

Und wir wissen doch, ein guter Bürger ist ein ängstlicher Bürger, denn wer sich fürchtet wird gerne jedem sein Vertrauen schenken, der ihm verspricht diese Angst zu bändigen und/oder zu neutralisieren ..

<- ;)

Bitte, glaubt einfach solchen Unsinn, solch Hirnverbrannten Blödsinn nicht! Freuen wir uns doch vielmehr auf die nächsten Bilder von rosa Tüttüs .. :)

Quellennachweise:

http://gawker.com/5753918/julian-assange-says-hell-end-up-in-guantanamo-bay

http://www.fas.org/sgp/news/2011/02/afmc-020311.html

http://stevenblack.wordpress.com/2010/12/30/farewell-wikileaks/

http://www.sueddeutsche.de/politik/radioaktive-sprengsaetze-wikileaks-al-qaida-plant-schmutzige-bombe-1.1054281

http://www.sueddeutsche.de/politik/wikileaks-enthuellungen-pakistan-freund-oder-feind-der-usa-1.979681

http://www.heise.de/tr/artikel/Schmutzige-Bomben-als-Psycho-Waffe-276927.html

————————————————————————————————————



wallpaper-1019588
Carbon 1 MK II Karbonfaser-Smartphone ab sofort vorbestellbar
wallpaper-1019588
Montagsfrage: Literarische Fremdsprachigkeit?
wallpaper-1019588
Fotokunst
wallpaper-1019588
Fotokunst