.... und nach der Wahl?

Daß "die" sowieso alle unter einer Decke stecken, wissen wir nicht erst seit gestern. Aber daß es so extrem ist, hätte man sich nicht erträumen lassen. Oder wieso schaffen es erst nach der Wahl all die Hiobsbotschaften in die Öffentlichkeit? Beispiele gefällig? Gerne....
1. Wie oft haben wir uns anhören dürfen, daß es Deutschland so gut ginge wie lange nicht mehr. Tja, unsere Exporteinnahmen sind im Rückgang und die Wachstumsprognose für 2013 ist gerade vom Bundesverband der Deutschen Industrie von 3,5 auf 1,5-2% nach unten korrigiert worden. Grund für den Rückgang ist sowohl die schwächelnde Nachfrage in der Eurozone als auch im Rest der Welt. Problematisch ist die Entwicklung gerade deswegen, weil dieser schwachen Nachfrage des Auslandes keine verstärkte Binnennachfrage entgegengesetzt werden kann. Grund dafür ist das Lohndumping in Deutschland durch Harz IV, Minijobs und Zeitarbeit. Wie sich dies in den nächsten Monaten entwickeln wird, ist eine spannende Frage.
2. Montag, 30.09.2013; das Bundeswirtschaftsministerium veröffentlicht Daten, wonach die Bundesregierung Chemikalien nach Syrien geliefert hat, mit denen Giftgas hergestellt werden kann. Man spricht von 360 Tonnen an sogenannten Dual-Use-Chemikalien, die sowohl zivil als auch militärisch genutzt werden können. Man gab sich mit Versprechungen zufrieden, daß diese Substanzen in der Schmuckindustrie, zur Herstellung von Zahnpasta oder zur Fluorierung von Trinkwasser genutzt würden. Es wurden weitaus mehr Chemikalen exportiert als ursprünglich angegeben und dies, obwohl  Syrien eine internationale Konvention zur Ächtung von Chemiewaffen nicht beigetreten war. Ach ja und all dies nach der Bundestagswahl....
3. Das Thema Euro Krise ist im Wahlkampf sowieso mehr oder weniger totgeschwiegen wurden, Frau Merkel hat das Thema wohlweislich vermieden. Dabei geht es gar nicht nur um Griechenland, wie uns einschlägige Medien immer weismachen wollen. Das dritte Rettungspaket für Griechenland ist sowieso so gut wie beschlossene Sache, aber es gibt noch viele andere Baustellen, um die wir uns früher oder später kümmern müssen. Da wäre Italien mit seinen wirren politischen Machtverhältnissen um Silvio Berlusconi, Slowenien und Portugal, Zypern ist noch nicht über den Berg und in Spanien rappelts auch mächtig. Und wie schauts aus in Deutschland? Wer kümmert sich eigentlich um uns, wenn wir nicht mehr können.....?
4. Daß Siemens Stellen auch in Deutschland abbaut, ist in Branchenkreisen schon länger bekannt, ist aber auch erst nach der Wahl öffentlich gemacht worden. Zufall oder ein genialer Schachzug, um den Wählern vorzuenthalten, wie es wirklich ausschaut?
Ich muß immer wieder daran denken, wie Angela Merkel in einem Interview sinngemäß sagte, daß alles was vor der Wahl gesagt wird, nach der Wahl so nicht mehr Bestand haben  muß. Das sagt es ja schon alles, oder?


wallpaper-1019588
Spiele-Review: NEO: The World Ends With You [Nintendo Switch]
wallpaper-1019588
Fairy Tail-Autor gibt Ratschläge zum Zeichnen von Brüsten
wallpaper-1019588
Musik-App Walk Band als Garage Band Alternative
wallpaper-1019588
10 Herbstblumen, die jeder unbedingt haben muss