Tipps gegen Heißhunger

Hey Leute :)

Heißhunger... Das klingt doch schon richtig blöd oder?
Er kommt immer wenn man ihn am wenigsten braucht, er ist meistens der Stärkere und nach unserem Fressanfall, sind wir deprimiert, dass wir schwach geworden sind.
Jaja, also unser Freund ist er auf alle Fälle nicht, und um seinen Feind zu besiegen, muss man ihn kennen, also erkläre ich Dir heute, wie er entsteht, und wie Du ihn bezwingst!

Woher kommt er denn eigentlich?


Heißhunger kommt immer dann, wenn unserem Körper wichtige Nährstoffe fehlen.
Die meisten denken dann, dass sie jetzt unbedingt Schokolade, Chips oder etwas anderes fettiges, ungesundes essen zu müssen. 
Heißhunger hängt aber auch zum einen mit unserem Blutzuckerspiegel und zum anderen mit unseren Hormonen zusammen.
Unser Blutzuckerspiegel ist (wenn wir ungesund leben) immer oben, und möchte auch immer oben bleiben, deshalb verspüren wir nach einem Frühstück mit, meinetwegen einem Croissant und Marmelade, nach zwei Stunden bereits wieder hunger. Dann isst man bevorzugt Kohlenhydrate, was natürlich nicht gesund ist und wieder zur Folge hat, dass man nicht lange satt ist. Und wie das dann endet, wissen wir auch wieder. 
Heißhunger kann aber auch durch:
  • Schlafmangel
  • Diabetes
  • zu wenig Bewegung
  • Pubertät, Schwangerschaft, Wechseljahre
  • bestimmte Medikamente
  • eine Essstörung (unbedingt ärztlichen Rat bei verdacht einer Essstörung einholen)
  • Gewohnheiten, wenn es schon normal ist, vor dem schlafen gehen einen Schokoriegel zu essen, ohne darüber nachzudenken
  • falsche Essgewohnheiten
  • Frust, Stress und Langeweile 
hervorgerufen werden. 
Es gibt noch viel mehr Ursachen für Heißhunger, aber die kann ich jetzt nicht alle aufzählen.

So, aber wie verhinderst Du jetzt Heißhunger?

Am besten ist natürlich, eine gesunde Ernährung, genügend Schlaf, viel Sport und wenig Stress. Das ist mit Abstand der beste Weg zur Fitness, und auch so kann man dem ewigen Teufelskreis des Heißhungers entfliehen.

Also, hier die besten Tipps auf einen Blick:
  • Wenig Süßes essen, Produkte die weißes Mehl enthalten meiden, auf Vollkornprodukte umsteigen und einfach gesund essen, wie ich es Dir in meinem Blog empfehle
  • Nicht Hungern, das ist echt sehr gefährlich. Wenn du Hunger hast, trinke erst einmal ein großes Glas Wasser, manchmal verwechselt man Hunger auch mit durst. Wenn Du immer noch nicht das Gefühl der Sättigung hast, fang einfach an, immer Obst bei Heißhunger zu essen. Es steckt voller Vitamine, ist gesund und ist auch süß. Schlechtes Gewissen hast du danach sicher nicht!
  • Vermeide auch Stress so gut es geht, nimm doch einfach mal ein schönes Bad oder geh einmal in der Woche ins Yoga. Fitness und Entspannung perfekt kombiniert. Auch Saunieren oder Schwimmen entspannt und ist gleichzeitig gesund. 
  • Auch sollte man auf genügend Schlaf achten. Und die Ausrede: "Ich habe einfach keine Zeit zum schlafen" gilt jetzt nicht mehr! Nimm Dir einfach die Zeit zum schlafen, 6 - 8 Stunden sollten schon drin sein. Und wenn Du Einschlafprobleme hast, mach eine Stunde vorm Schlafen gehen alle Elektrogeräte aus, ließ ein Buch, trink nicht allzu viel Kaffee, schreib deine Sorgen kurz vorm Schlafen gehen auf und trink eine warme Milch mit Honig. Musik kann Dich vielleicht auch entspannen, oder du entdeckst eine neue Leidenschaft, Sport, ein Instrument oder Zeichnen?! :)
  • Iss einfach regelmäßig, langsam und ausgewogen, trink viel und pflege eine gesunde Lebensweise.
  • Ich habe auch schon von Tipps wie "Putz Dir oft die Zähne" und "kaue Pfefferminzkaugummi" gehört, aber ich bezweifle, dass solche Prophezeiungen wirklich etwas bringen, also vertraue auch auf Deinen verstand!
  • Gute Snacks sind zum Beispiel eine Handvoll Nüsse oder eben ein Stück Obst. Oder Du greifst gleich zum gesunden Sandwich
-Das gesunde Sandwich-Easy, leicht und lecker, was will man mehr? Also Du brauchst 2 kleine Scheiben Brot, etwas zum streichen, ich nehme gerne Butter oder Magerquark, und dann noch das was du eben als Belag haben möchtest, das wären zum Beispiel gute Möglichkeiten:-Salat, Gurke, Tomate, generell Gemüse-ein Ei-Puten- oder Hähnchenbrust-oder einfach nur den Quark mit Kräutern und Salz und PfefferWie Du ein Sandwich zubereitest, muss ich Dir jetzt nicht erklären ;)Ich hoffe, dass Du mit meinen Tipps jetzt den Heißhunger besiegen kannst!

Vergiss nicht, niemals aufzugeben und immer gut gelaunt zu sein, das hilft Dir, das ganze durchzuziehen und Deinen Traumbody zu erreichen,

also viel Spaß und bis bald! :)

Hoffentlich fällt Dir die Entscheidung zwischen Apfel und Schokomuffin nicht mehr so schwer!



Tipps gegen Heißhunger(http://photo.elsoar.com/wp-content/images/fitness-equipment-and-fruits.jpg)

wallpaper-1019588
[Comic] X-Men: X of Swords [1]
wallpaper-1019588
[Comic] Star Wars: Darth Vader by Greg Pak [2]
wallpaper-1019588
Fitness-App Virtuagym Fitness hilft fit zu bleiben
wallpaper-1019588
Ernährungsberatung Köln: Top 5 Berater:innen