Teststrick Dezember: "Mother Nature"

Heute stelle ich euch den letzten Teststrick des Jahres 2011 vor und weil es kurz vor Weihnachten ist, ihr sicher noch von dem einen oder anderen nach einem Wunsch gefragt werdet, ist das letzte Garn auch wieder preislich Premiumklasse, welches man sich eigentlich nicht mal eben so zwischendurch zulegt. Aber für unter den Tannenbaum....ja, das wäre doch mal eine gute Idee, oder?!
Büddeschöööööön:
Magique Bison Cashmere
50% Bison und 50% Kaschmir
25 Gramm/ 160 Meter
Preis: 33,89 Euro/25 Gramm
Dieses Garn ist wieder ganz was Feines, die Mischung sehr luxurös, an Weichheit nicht zu übertreffen.....kommt mal näher......noch näher.......die Nase ganz nah an den Bildschirm.....na, schön isses, nicht?
Teststrick Dezember:
Für diesen Teststrick habe ich 3 Stränge, also 75 Gramm zur Verfügung. DIe Farbe nennt sich graubraun, erinnert mich an Natur, nude, wirklich sehr schön. Das Garn ist  fein, perfekt für schöne Tücher mit Ajourmuster, nach dem Motto "Dünnes Garn und dicke Nadel"....lach, also nix für mich. Ich hab es darum doppelt verstrickt und  die NS 4 dafür gewählt.
Über Büffelgarn und auch über Kaschmir hab ich euch schon jeweils einen informativen Testbericht geschrieben, ihr wißt also, was es mit diesen Qualitäten so auf sich hat. Unnötig zu erwähnen, dass ich beide Tücher aus diesen Garnen täglich um die Wette trage und sie sehen aus wie am 1. Tag.. Warm, weich und superleicht....so mag ich es.
Auch dieses Garn ist wieder mal wunderbar! Kurze Fasern, keinerlei Fluserei (habs extra mit schwarzen Klamotten verstrickt), unheimlich flauschig, schaut  hier:
Teststrick Dezember:
Colette hat uns kostenlos eine sehr schöne Anleitung für einen zarten Halswärmer mit Ajourmuster zur Verfügung gestellt, für die ich mich für den Dezembertest entschieden habe. Eine kleine feine Handarbeit, der chart leicht zu merken, fernsehtauglich, flott fertig und mit hohem Spaßfaktor.
Teststrick Dezember:
Meine Güte, ist das weich! Schade, dass es kein Bekrabbel-Internet gibt, echt schade! Aber vielleicht können die vielen Bilder euch einen Eindruck davon hinterlassen, welche Schönheit ich hier wieder mal auf den Nadeln habe.
Teststrick Dezember:
Ajourmuster sehen ja nach der Fertigstellung immer ziemlich schrumpelig aus, aus dem häßlichen Entlein wird  immer erst nach dem Baden und Trocknen ein wunderschöner Schwan. Flauschig, flauschiger, am flauschigsten.....gibts noch eine Steigerung? Sie würde mit Sicherheit zutreffen, schaut selbst....
Teststrick Dezember:
Also gut, ab ins handwarme Nass und munter drauf los geschwommen. Nix passiert, nicht gefärbt, nicht gefilzt...alles im grünen Bereich. Wie auch alle anderen Testgarne von Pascuali ist auch dieses  nicht beleidigt, wenn es baden muss - im Gegenteil. Vorsichtig ausgedrückt, nochmal in ein Handtuch und nochmal gut ausgedrückt, über den Besenstiel gehangen, ein wenig in Form gezogen und trocknen lassen, das reicht völlig. Ich habe nichts mit Nadeln gespannt, Meine Besenmethode reicht völlig aus...lach.
Teststrick Dezember:
Ich bin mit 2 Knäuel doppelt ausgekommen, fast jedenfalls. Und weil ich nicht das 3. Knäuel nochmal zu einem doppelten Faden umwickeln wollte, hab ich die letzten 2 Reihen aus einem Rest vom Yaktest  gestrickt. Das bedeutet, dass mein neuer kleiner Cowl 50 Gramm leicht ist, man merkt ihn gar nicht. Hier ist er, danke Colette für die Anleitung, er gefällt mir sehr gut und ich habe ihn seit seiner Fertigstellung auch schon oft angehabt. Er erinnert mich in Farbe und Garn an Mütterchen Erde und darum hab ich ihn auch so genannt:
Mother Nature
Teststrick Dezember:
Mit offener Jacke liegt er locker um den Hals, gibt einem dieses Gefühl von wohlbehütet, sehr sehr schön!
Teststrick Dezember:
Pfeift der Wind und man schließt die Jacke, dann schnell was höher ziehen und schon bekommt auch das Gesicht was ab vom Wohligsein.
Teststrick Dezember:
Und auch der Nacken ist schön warm eingepackt. Also rundherum alles bestens, dabei vergißt man praktisch, dass man etwas um den Hals trägt. Na, wenn das nicht Luxus pur ist.....
Teststrick Dezember:
Tja, was soll ich sagen, es gibt nix zu meckern, nur zu schwärmen. Auch dieses Garn kann ich mit bestem Gewissen weiter empfehlen, wenn gleich ich auch weiß, dass die hohe Qualität auch einen wahrlich hohen Preis hat.
Ach so, fast vergessen: Infos zur Anleitung findet ihr auch hier!
Ach übrigens, Herr Pascuali und ich haben noch nicht besprochen, was als nächstes getestet wird. Sollte also jemand einen Testwunsch haben...immer her damit!!!
Eure Andrea

wallpaper-1019588
5 ausgezeichnete Gründe warum Du einen Fitness Tracker brauchst
wallpaper-1019588
#Mangamonat Verlage: Altraverse
wallpaper-1019588
Welche Nationalität hat Nikolaus?
wallpaper-1019588
Zusammen ist alles besser
wallpaper-1019588
Botschaft der Schönheit Gottes 80
wallpaper-1019588
Heute bin ich im Halloween Spezial von Ma-Go am Start und berichte über meine Erfahrung mit Hexenfilmen
wallpaper-1019588
Verpackungslos einkaufen im Lose Dresden
wallpaper-1019588
Saekano: How to Raise a Boring Girlfriend – Neue Informationen zum Film bekannt