Symm goes Minecraft Teil 2

Wie einige festgestellt haben ist es momentan recht ruhig hier. Da ich seit ein paar Tagen etwas mehr auf meine Ernährung achte nimmt nun die allabendliche Prozedur der Nahrungsaufnahme einen größeren Teil meiner Zeit in Anspruch. Dann versuch ich mindestens eine Stunde am Tag auf der Wii zu verbringen und schon ist der Abend schon wieder rum. Und dann hab ich die letzten Tage mal wieder Minecraft installiert. Ab und zu hab ich immer mal wieder so richtig Lust auf das Sandbox Game und das ist momentan der Fall.

An den Ostertagen hab ich mir nun endlich mal eine Behausung gegönnt, wie ich sie mir vorstelle. Hier mal ein paar kleine Bilder. Ich hab zwar ein paar Mods drin, aber alles was ihr hier seht ist per Hand entstanden. Alleine die Kohle zu besorgen hat mich schon einige Stunden gekostet. Ich hab vielleicht nicht immer richtig priorisiert, gerade wenn es um Diamanten ging, aber erst das Haus dann der Rest.

Symm goes Minecraft Teil 2

Wer brauch schon eine Crysis-Engine bei so einem Sonnenaufgang.

Symm goes Minecraft Teil 2

Hier noch mal der Sonnenaufgang aus dem Wintergarten.

Symm goes Minecraft Teil 2

Ein Blick aus meinen Hausflur direkt durch die Monsterfalle.

Symm goes Minecraft Teil 2

Der Eingang zum real,- Markt von Minecraft. Hier hab ich alles gefunden, was ich bisher gebraucht hab. Hatte Glück nach einer kurzen Buddelei auf ein Höhlensystem gestoßen zu sein das mich schnell tief nach unten geführt hat.

Symm goes Minecraft Teil 2

Hier mal eine kleine Außenansicht. Oben der Wintergarten und unten das Hauptgebäude. Die Bäume in der Mitte sind aus Feng Shui-Gründen selbst gepflanzt.

Symm goes Minecraft Teil 2

Hier hab ich mir ca. in der Mitte der Veranda eine kleine Treppe nach unten gebaut damit ich es nicht immer so weit in den Walt habe.

Symm goes Minecraft Teil 2

Hier mal mein Wintergarten von außen. Wenn ich eine gute Lösung habe, werde ich die beiden Ebenen meiner bescheidenen Hütte mittel einem Fahrstuhl verbinden. Symm goes Minecraft Teil 2

Hier mal der Keller. Mobs die an mich ran wollen, fallen in den Wasserfall zwischen die Glasblöcke, ertrinken und lassen ihre Items an den Rand in der Bildmitte fallen und ich brauch sie nur ein zu sammeln. Bisher hat das gut funktioniert. Das Schema hab ich mir bei Gronkhs Lets Shows abgeschaut.

Symm goes Minecraft Teil 2

Der Eingang in den Keller und links der Gang zum Monster anlocken. Natürlich musste in den Wohnbereich unbedingt Laminat. Die Monsterfalle hab ich “Nasses Grab” getauft.

Symm goes Minecraft Teil 2

Der Zugang zum Schlafzimmer und dem Mülleimer. Alle Sachen die gefunden werden, werden fein säuberlich in die jeweiligen Truhen verstaut. Links noch ein kleiner Lesebereich für regnerische Tage unter dem Oberlicht.

Symm goes Minecraft Teil 2

Hier mein kleiner Werkelbereich wo gecraftet und gebrannt wird.Die Dinger liefen für die Glasproduktion ganz schön lange. Gott sei Dank hat der Boden nicht Feuer gefangen.

Symm goes Minecraft Teil 2

Zu guter Letzt der, der Mülleimer. Mit einem Eimer Lava ein Loch gefüllt und schon kann der ganze Dreck aus meiner Mine gekonnt entsorgt werden.

Damit war ich die letzten Tage beschäftigt. Die Behausung steht und nun geht das richtige Minen los. Diese muss auf jeden Fall noch ausgebaut werden. Schienen, Loren und Vegetation rund ums Haus muss noch angepasst werden. Aber nun kann ich in Ruhe und Stil meine Nächte unter der würfeligen Erde verbringen.


wallpaper-1019588
Dellinger Haus – Abschiedspartyfotos und Abrissfotos
wallpaper-1019588
Amtsgericht Nienburg: Turboquerulantin hat rechtsfeindliche Gesinnung offenkundig aufgegeben
wallpaper-1019588
Tag des selbstgebackenen Brotes – der Homemade Bread Day in den USA
wallpaper-1019588
Traumhaftes Zypern – 7 zauberhafte Orte zum Verlieben
wallpaper-1019588
Missy Elliott: Fortschreitende Legendenbildung
wallpaper-1019588
Hirschgeschnetzeltes
wallpaper-1019588
Auf da Leitn in Bramberg am Wildkogel – 18,5 cm Stil.
wallpaper-1019588
Antisemitismus, ein Grundrecht für Muslime