Superkompensation

Superkompensation

Superkompensation

Dieser Artikel erklärt dir ausführlich und verständlich, was Superkompensation bedeutet. Generell folgt der Körper 3 Gesetzen, die Einfluss auf unseren Organismus nehmen. Einer dieser Gesetze ist die Superkompensation. Im Bereich Kraftsport wird ihr nämlich eine große Bedeutung zugesprochen. Bei der Superkompensation handelt es sich um eine körperliche Reaktion des Organismus. Der Körper reagiert sozusagen auf eine Belastung – in unserem Fall das Krafttraining. Dadurch baut der Körper seine Leistungsfähigkeit, über dem Niveau seiner ursprünglichen Fähigkeit aus. Durch die regelmäßige Trainingsbelastung bereitet sich der Körper nicht nur auf die zukünftigen Belastungen vor, sondern versucht zugleich ein neues Gleichgewicht auf einem höheren Niveau zu erreichen – Voraussetzung ist natürlich ein regelmäßiges und intensives Training.

Kurz gesagt: Das Leistungsspektrum steigt durch das Training auf ein Niveau hinauf, das über dem früheren Leistungsspektrum liegt. Auf der oberen Grafik ist das deutlich dargestellt.

Superkompensation – Der Ablauf

Sobald du eine Trainingseinheit beginnst, sinkt im laufe des Trainings logischerweise die Leistungsfähigkeit – vorausgesetzt du trainierst intensiv auf einem hohen Niveau. Sobald du dein Training beendest, beginnt gleich die Erholungsphase. Mit zunhemnder Erholung, steigert sich nicht nur deine Leistungsfähigkeit wieder, sondern dein Körper bereitet sich auf die zukünftigen Belastungen vor indem er auch sein Leistungsniveau erhöht. Er versucht ein neues Gleichgewicht auf einem höheren Niveau zu erreichen. Die Superkompensation findet statt!

Superkompensation – Kontinuität ist wichtig

Bei einem gleichbleibendem Training, mit einem gleichbleibendem Gewicht würde der Körper über dem Stagnationspunkt sich nicht steigern können. Deswegen ist es von großer Bedeutung, dass man das neue Leistungsniveau, das man erreicht hat, regelmäßig in den Trainingsperioden abruft. Wenn das neu erworbene Leistungsniveau nicht genutzt wird, dann sinkt es. Ein regelmäßges und intensives Training ist die beste Möglichkeit kontinuierlich sein Leistungsniveau zu übertrumpfen und beizubehalten. Wichtig ist, dass die Trainingsperioden nicht zu weit, aber auch nicht zu nah aneinander liegen. Befindet sich zu viel Abstand zwischen den Trainingszyklen sinkt die Leistung. Erfolgt jedoch der nächste Reiz zu früh, gibt man dem Organismus nicht genug Zeit sich zu erholen, und man gerät ins Übertraining. Um von der Superkompensation profitieren zu können, musst du regelmäßig intensiv trainieren, aber auch deinem Körper genügend Zeit für die Regeneration lassen.

Fazit: Ein regelmäßiges und intensives Training, ist die Grundvoraussetzung kontinuierlich seine Leistungsfähigkeit, aber auch sein Leistungsniveau zu steigern und aufrecht zu erhalten!


wallpaper-1019588
Dune - ab in den Sandkasten
wallpaper-1019588
[Comic] Gideon Falls [5]
wallpaper-1019588
Welche Kräuter passen zusammen?
wallpaper-1019588
Vertikale Gärten: anlegen, bepflanzen und bewässern