Sufjan Stevens: Zurück auf Anfang

Sufjan Stevens: Zurück auf AnfangMit allem war zu rechnen, aber damit? Sufjan Stevens hat in den letzten Jahren so einiges gemacht - Filmscores, Rap (zusammen mit Serengeti und So Lux), Orchesteraufführungen, Artrock - doch nun will er offenbar mit dem neuen Album "Carrie And Lowell" zu seinen Wurzeln (und das heißt: dem Folk) zurückkehren. Die nach seiner Mutter und seinem Schwiegervater benannte Platte soll Anfang April bei Asthmatic Kitty Records erscheinen, in Hamburg und Berlin wird es zeitglich sog. Listening Parties geben (10. März, Berlin/Bis auf's Messer, Hamburg/Michelle), hier und heute kann man sich wenigstens schon mal die Single "No Shade In The Shadow Of The Cross" gönnen.

wallpaper-1019588
Vorspeise vegetarisch: Rahmspinat mit Ei
wallpaper-1019588
5 Fragen an… Alexandra Helmig zum Film FRAU MUTTER TIER
wallpaper-1019588
BAG: Erforderliche Reisezeit einer Dienstreise ins Ausland ist Arbeitszeit!
wallpaper-1019588
Aus dem Leben einer Unity-Entwicklerin – Interview mit Vanessa Lochmann von upjers
wallpaper-1019588
Oonops Drops – World Trail 5 – free podcast
wallpaper-1019588
Die Klimakanzlerin belügt das deutsche Volk nach Strich und Faden
wallpaper-1019588
Deutscher Entwicklerpreis 2019: Einreichungsphase geht in den Endspurt
wallpaper-1019588
Faktensammlung