Staubsauger mit E10 betreiben

Warum gibt es eigentlich keine Staubsauger mit Benzinmotor?

Weil ein Stromantrieb umweltfreundlicher, leiser und billiger ist? Hier muss ich wohl passen, den ich muss ganz klar zugeben, dass ich es einfach nicht weiß.

Wenn der Strom der aus der Steckdose kommt, umweltfreundlich hergestellt wurde, dann ist ein Stromantrieb wohl umweltfreundlich. Aber wo kommt der meiste Strom her?

Leiser ist es wohl auch, obwohl ich dazu nur anmerken kann, dass wir zu Hause einen Staubsauger haben, er ist noch nicht so alt, der einen dermaßen lauten, infernalischen Lärm macht, dass ich jedes mal, wenn meine Frau ihn anwirft, Angst habe, dass der Katastrophenschutz ausrückt, da sie es für ein Erdbeben halten könnten. Er macht auf jeden Fall einen so lauten Radau, dass man auf die Idee kommen könnte, das es in unserem Dorf einen Flugplatz geben muss!

Um diesem Problem auf den Grund zu gehen, habe ich mir mal ein paar grundlegende Gedanken gemacht wie es wäre, wenn unser Staubsauger einen Benzinmotor hätte!

1. Wäre er billiger?

Das käme wohl darauf an, wo man den Staubsauger herbekommt. Vielleicht aus dem fernen Osten, oder doch aus einer der bekannten großen Firmen. Sicher würde sich ein ganz neuer Industriezweig bilden. Das Geschäft mit gebrauchten Staubsaugern würde florieren. Allerdings würde der Preis für einen Neu-Staubsauger auch ziemlich heftig nach oben schnellen!

Das wären dann wohl neue Arbeitsplätze. Irgendwer muss ja diese neuen Staubsauger verkaufen. Und wer soll bitteschön die Gebrauchten verkaufen? Also wäre da schon einiges an Personal nötig!

2. Wäre er leiser?

In unserem Fall bin ich mir da so ziemlich sicher. Allerdings müsste man wegen der Abgase beim Staubsaugen immer die Fenster offen haben. Also würde es für die Nachbarn wieder lauter werden. Wahrscheinlich würde es sich nicht viel aus dem Weg gehen. Letztlich bleibt da ja auch immer noch die Frage im Hinterkopf, was wenn einem der Sprit ausgegangen ist, es Sonntag ist, und man aber ganz schnell mal etwas wegsaugen müsste?

3. Wäre er umweltfreundlicher?

Mein gesunder Menschenverstand sagt mir ein ganz klares Nein!

Aber wie das so mit gesundem Menschenverstand ist, der zählt in der Politik meistens nicht allzu viel. Und wenn ich dem glauben schenken darf, was unsere Regierung so sagt, dann gehe ich davon aus, dass unsere Autos in wenigen Jahren kaum noch Erdölreserven nutzen werden. Das Geheimrezept dafür wird E10 genannt. Dass macht dann die Autos viel umweltfreundlicher. Also auch den Staubsauger mit Benzinmotor!

Auch wenn ich es nicht ganz verstehe, warum gepantschter Sprit umweltfreundlicher sein soll!

Wenn ein Wirt das Bier aus der Zapfanlage mit anderen Flüssigkeiten streckt, dann bekommt er dafür eine empfindliche Strafe. Was bei Benzin anders ist, ich habe keine Ahnung, und ehrlich gesagt sehe ich auch keinen Unterschied darin!

 

Fazit:

Wenn ich diesen Text an die Regierung schicke, dann wird wohl ein neues Ministerium erfunden, wo sich dann sehr viele Experten, für sehr lange Zeit den Kopf zerbrechen werden, wie man das Problem mit umweltfreundlichen Staubsaugern lösen könnte.

Die einfachste Lösung wäre es wohl, wenn man alle Teppiche verbietet, dann braucht man nur noch einen Besen. Aber dann würde daran niemand mehr verdienen, und es gebe in Berlin auch wieder einige Experten, die gar kein Aufgabengebiet hätten!



wallpaper-1019588
Rotwölfchen
wallpaper-1019588
[Manga] JoJo‘s Bizarre Adventure – Phantom Blood [1]
wallpaper-1019588
#1209 [Review] brandnooz Box Juli 2022
wallpaper-1019588
[Comic] Trauma Tales Sammelband [1]