Start

Start
Beim Agility (mein Dienstagabend) wie beim Mantrailing (derzeit ungefähr mein halbes Leben): ein ruhiger, konzentrierter Start ist die halbe Miete. Wenn der Hund beim Start zappelt, woanders hinguckt, keine Lust hat – kann man es eigentlich auch gleich lassen.
Manchmal denke ich zu wenig daran, gut zu starten. Gut in den Tag zu starten.
Ich vergesse selten einen Spaziergang mit den Hunden gut zu starten. Ruhig, aufeinander konzentriert. Sich an der Tür ruhig nochmal hinsetzen. Ein Spaziergang der schon damit anfängt dass einer den anderen aus der Tür zerrt ist nicht so vielversprechend.
Wenn man mit dem Auto fährt ist das Aussteigen noch ein Start. Ich trainiere mit den Hunden dass sie raushüpfen und sich sofort zu mir umdrehen. Ich will nicht dass sie gleich durchstarten. So habe auch ich Zeit durchzuatmen, die Leinen zu sortieren und entspannt loszugehen.
Jedes Training hat einen Start. "Wir zwei machen jetzt was zusammen, ja?", sage ich gern, und der Hund und ich schauen uns an.
Ist der Abend auch ein Start in die Nacht? Wo startet Ihr noch, und wie?

Start

Zwei die sich sichtlich auf den Start freuen: Nomi und Habca



wallpaper-1019588
Wie viel Sand für Sandkasten? Mit diesem Trick finden Sie die optimale Menge
wallpaper-1019588
#1080 [Session-Life] Weekly Watched 2021 #08
wallpaper-1019588
Redcon-1 – Army of the Dead
wallpaper-1019588
Designer zeigt Konzept eines Tesla Smartphone mit Gehirn-Anbindung