Speedy ging über die Regenbogenbrücke

Speedy ging über die Regenbogenbrücke

Lieber Speedy,

seit über 8 Jahren hast du unsere Familie, speziell deinen besten Freund Chrissy begleitet, um uns gestern Nacht dann für immer in die Geistwelt zu verlassen.

Du warst unser erstes Haustier, und Du kamst zu uns, weil unser Sohn Christoph sich sehnlichst ein Tier wünschte. Er hatte Dich bei Nachbarn erblickt und wollte dich unbedingt haben. Einige Zeit haben wir gezögert, Dich bei uns aufzunehmen, aber dann sahen wir die leuchtenden Augen unseres Sohnes und wussten, dass es kein Zurück mehr gab. Als Du groß genug warst, ohne deine Hasenmami zu leben, zogst du in Christophs Zimmer ein.

Ihr wart von Anfang an die besten Freunde. Du hast es geschafft, dass unser Sohn Nachts durchschlafen konnte, Dir hat er seine Sorgen und Nöte erzählt, Du hattest immer einen Platz in seinem Herzen. 

Später dachten wir, du würdest Dich vielleicht einsam fühlen, also haben wir versucht, eine Freundin für Dich zu finden. Leider waren weder Tapsi noch Nelly lange bei Dir – Sie gingen beide sehr bald über die Regenbogenbrücke, sodass wir uns dann entschlossen, keine Freundin mehr für Dich zu suchen.

Wir hatten danach aber auch nie mehr den Eindruck, dass Du etwas vermissen würdest. Du warst bei Christoph im Zimmer, hast sogar ertragen, dass Dich die Minnie und Luna, die seit einem Jahr bei uns sind, immer mal besuchen kamen und machtest einen zufriedenen Eindruck. Wir merkten zwar, dass du älter und ruhiger wurdest, aber als Du Dich dann nun entschlossen hattest, uns zu verlassen, war es doch eine Überraschung. Es ist fast so, als hättest du gewartet, bis dein Freund Chris 18 Jahre und damit volljährig wurde, ehe Du Dich auf den Weg machtest…

 

Ja Speedy, wir sind traurig, dass Du nicht mehr bei uns bist – aber auch sehr sehr dankbar, dass Du bei uns warst und uns all die Jahre begleitet hast. Wir wünschen Dir ein wundervolles Leben dort, wo Du jetzt bist, und sehen Dich herumtoben auf grünen Wiesen, mit all Deinen Artgenossen. Leb wohl – Du warst ein guter Freund!

Alles Liebe

Christoph, Irene und Mike