Sonderbare, unterhaltsame und außergewöhnliche Museen in London

Der Leser sollte nicht erwarten, dass wir hier von den wundervollen kunsthistorischen oder naturhistorischen Museen von London sprechen. Nein, heute geht es um Museen, die anders und manchmal sogar etwas schrullig sind. Also los geht´s, denn es sind fünf und wir haben nicht viel Platz.

sonderbare-unterhaltsame-auergewohnliche-museen-london

Foto: Matt From London 

Fächermuseum

Es ist weltweit das einzige seiner Art und befindet sich in Crooms Hill N° 12 in Greenwich. Es öffnet von Dienstag bis Samstag von 11.00 bis 17.00 Uhr. An den Sonntagen sperrt es erst um 12.00 seine Türen auf. Auf keinen Fall sollte man sich die Dauerausstellung mit Fächern aller Art, aus allen Epochen, von allen Orten der Welt und für jede Gelegenheit entgehen lassen. Danach kannst du eine Runde durch den Shop drehen um dir etwas Spezielles oder auch ein Buch kaufen.

Museum der Marken, Verpackungen und der Werbung

Und nachdem der geniale Andy Warhol eine Tomatendose auf den Altar der Kunst erhoben hat, über was könnten wir uns jetzt noch wundern? Dies ist ein Ort um alle möglichen Objekte zu bestaunen, die auf die eine oder andere Weise zu Symbolen oder Ikonen der in den 50er Jahren entstandenen Konsumgesellschaft geworden sind. Das Museum befindet sich in Notting Hill (Colville Mews N° 2), es öffnet von Dienstag bis Samstag von 10.00 bis 18.00 und am Sonntag von 11.00 bis 17.00. Zu Ostern, Weihnachten oder an anderen Feiertagen gibt es spezielle Öffnungszeiten.

Das Londoner Feuerwehrmuseum

Wenn du mit Kindern unterwegs bist, dann ist ein Besuch an diesem wundervollen Ort der britischen Hauptstadt unbedingt Pflicht. Du wirst durch die Welt der Feuerwehr und ihres wesentlichen Beitrags für die Gemeinde geführt. Wir empfehlen vor allem den historischen Rundgang durch eine Dauerausstellung in welcher antike Fahrzeuge, Kleidung und wunderbare Details (Helme, Feuerwehrbeile oder Schläuche) zu bestaunen sind. Es befindet sich im Winchester House und man kann online reservieren.

Das Museum der Magie

Es widmet sich der Aufbewahrung von Zaubertricks der Magier, Jongleure und Gaukler aus der ganzen Welt, mit dem großen Entfesselungskünstler Harry Houdini an der Spitze. Jung und Alt werden Spaß haben bei dem Entdecken einiger Tricks dieser speziellen Kunst. Es befindet sich in Euston, am Stephenson Way N° 12 und auch hier kann man sich online anmelden. Es öffnet von 11:30, nach Terminvereinbarung und der Rundgang dauert 2 Stunden.

Das Cuming Museum

Es befindet sich auf der Walworth Road Nummer 151 und besitzt noch keine eigene Homepage. Es wurde von Richard und Henry Cuming (Vater und Sohn) in der viktorianischen Epoche erschaffen und ist ein spezieller Ort, der die Geschmäcker und Obsessionen der Mittelschicht des 19. Jahrhundert zeigt. Das Dekor aus jener Epoche ist so bunt, wie auch eklektisch und umfangreich in dieser ausgestellte Sammlung im Herrenhaus der Familie Cuming. Hier kannst du alle möglichen Objekte bestaunen: von Alltagsgegenständen des 19. Jahrhunderts bis zu archäologischen Stücken des antiken Ägypten, welche damals sehr in Mode waren. Ein weiteres Muss für Freude von komischen, extravaganten, schönen und seltenen Dingen.

In London gibt es noch mehr Museen von dieser Art, aber weder die Zeit noch der Platz reichen dafür aus. An einem anderen Tag mehr.


wallpaper-1019588
Hausmannkost: Huhn, Gerste und Pfifferlinge
wallpaper-1019588
Tag des Nickerchens am Arbeitsplatz – der amerikanische National Workplace Napping Day 2019
wallpaper-1019588
Tag des Bloggens
wallpaper-1019588
Anime zu Attack on Titan pausiert angeblich!
wallpaper-1019588
17 Länder in 322 Tagen unsere Route durch Zentral- und Südamerika
wallpaper-1019588
[Werbung] Eucerin Hyaluron-Filler Feuchtigkeits-Booster
wallpaper-1019588
TÉLÉCHARGER ROHFF A BOUT PORTANT GRATUIT
wallpaper-1019588
Rezension: Marte kocht