Skin Care - Hautsache

Nachdem ich meinen Blog so lange vernachlässigt habe (Schande dem Lernen!), folgt nun endlich wieder ein neuer Beitrag. :-)
Ich werde zudem auch noch eine neue Kategorie aufnehmen, die Hautpflege. Nicht nur wichtig beim Abnehmen, sondern vor allen Dingen grundsätzlich wichtig.
Und um auch gleich anzufangen, möchte ich mit einer Rezension zum "Silk'n ReVit" beginnen. Zwar habe ich das Päckchen heute erst bekommen und auch sofort ausprobiert - normalerweise rezensiert man erst später - allerdings möchte ich nicht nur eine einmalige Rezension darüber schreiben, sondern ab und zu mal berichten, ob sich mein Hautbild verbessert oder nicht.
Skin Care - Hautsache

Skin Care - Hautsache

Für eine Vergrößerung bitte auf das Bild klicken!


Silk'n ReVit ist ein Mikrodermabrasionsgerät mit Diamant-Aufsätzen für ein Peeling. Es saugt die Haut außerdem auch an, um die Durchblutung sowie Kollagenbildung anzuregen. Hier geht es zur Verlinkung, exakt dieses Gerät habe ich heute bekommen.
Vom Aussehen her finde ich es nicht so schön, da gefällt mir das Gerät von Philips (für 249€) besser. Trotzdem wollte ich 'klein' anfangen. Außerdem habe ich leider nichts finden können, was darauf hinweist, wie viele Saug-Stufen der von Philips hat, deshalb habe ich mich für Silk'n ReVit entschieden. Denn mit nur einer Saugstufe wäre es mir schlicht zu wenig. Dazu aber gleich mehr.
• Anfang
Es ist ratsam, das Gesicht mit Wasser und Seife zu waschen. Die Haut muss trocken sein, allerdings empfehle ich, die Haut unbedingt abzutupfen und NICHT abzurubbeln! Das kann die Haut irritieren bzw. ist es auch allgemein nicht gut für die Haut. Restfeuchtigkeit soll die Haut selbst aufnehmen, daher lieber fünf Minuten warten, bis die Haut trocken ist.
• Saugstufe
Bei Silk'n ReVit gibt es zwei Saugstufen. Teilweise Saugen und Starkes Saugen.
Das Teilweise Saugen reicht für den Beginn völlig aus, zumindest bei mir. Ich habe es zu allererst auf dem Handrücken probiert und es hinterließ einen kleinen, runden Fleck, der sich leicht rötlich färbte, aber sofort wieder verblasste. Schließlich habe ich damit die Haut bearbeitet.
Die Haut wird ein wenig rot. Das Saugen tut nicht weh, das Gerät brummt leise und man spürt sofort, dass die Haut direkt angesaugt wird. Augenlider und Unterlid bitte NICHT damit bearbeiten! Die Haut ist dort viel zu dünn und viiiiiel zu empfindlich (und würde weh tun), dass vermutlich kleine Äderchen platzen könnten.
• Nachpflege
In vielen Rezensionen las ich, dass die Haut die Pflegecreme danach sehr gut aufgenommen haben soll. Zugegeben, geglaubt habe ich es nicht. Habe von Shiseido noch eine Pflegelotion, die ich schon sehr lange nicht mehr benutzt habe, gerade WEIL sie immer noch auf meiner Gesichtshaut klebte, was ich partout nicht ausstehen kann. Und als Test habe ich genau diese genommen.
Tja, was soll ich sagen? Die Haut hat diese Lotion restlos aufgenommen! Nichts klebt, kein ekliger, mich aufregender Film auf der Haut!
Richtig, ich bin begeistert! :-)
Und damit man auch sehen kann, ob sich mein Hautbild in den nächsten Wochen überhaupt verbessert, habe ich Fotos gemacht. Zu sagen ist, dass ich unter stressbedinger Psoriasis leide (Gesicht, Kopf, Ohr), was ihr gleich seht.

Skin Care - Hautsache

Vor Benutzung (bereits gewaschen)


Skin Care - Hautsache

Nach Benutzung


Nach der Benutzung sieht man bei mir sehr deutlich, dass es noch genug abgestorbene Haut gibt. Allerdings bin ich nicht sicher, ob das wirklich Psoriasis ist, da sie nicht typisch verläuft, sich die Haut bei mir aber sehr schnell erneuert. Egal, das ist ein anderes Thema, das ich beim Dermatologen noch einmal abklären lasse.Im Moment ist meine Haut leider nicht in so guter Kondition. Aber egal, darüber jammern bringt nichts, man kann es nur besser machen. ;-)
Jedenfalls wird die anschließende Pflege wirklich gut aufgenommen. Außerdem sieht man auch deutlich, wie gut er die Hautoberfläche bearbeitet und die abgestorbenen Hautzellen aufsaugt:
Skin Care - Hautsache
Ich bin gespannt, wie sich das Hautbild verbessern wird. Habe noch eine Gesichtslotion aus Japan bestellt, die die Haut sehr gut mit Feuchtigkeit versorgen soll. Werde diese wohl öfter benutzen oder mit Shiseido kombiniert, mal sehen. :-)
Vielleicht interessiert es den ein oder Anderen ja, ob sich das Hautbild tatsächlich verbessern lässt. Falten so habe ich keine, laut zwei Hautanalysen, jedoch ist meine Haut trocken und ich müsste sie öfter eincremen. Da ich das ungerne mag, aber die Lotion jetzt super einzieht, nach der Behandlung, werde ich das regelmäßig machen.
Hat jemand von euch auch so ein Gerät und schon Ergebnisse erzielen können? Bin neugierig. :-)