Schokolade zum dahinschmelzen – Die Top 5 in Wien

Die beste heiße Schokolade der Stadt

Was gibt es Besseres, als sich bei diesen kalten Temperaturen eine heiße Schokolade zu gönnen und sich in gemütlichem Ambiente aufzuwärmen?  Wer das zu einem genussvollen Erlebnis machen möchte und sich nicht mit einer dünnen, hellbraunen Kakaopulvermischung zufriedengeben will, findet hier die Antwort. Denn in den folgenden Einrichtungen wird man diesem beliebten Getränk jedenfalls gerecht.

K. u K. Hofzuckerbäcker Demel

Wer es traditionsreich mag, der ist hier an der richtigen Adresse. Die Salons sind im Rokoko-Stil der Architekten Portois und Fix eingerichtet und schon Kaiser Franz Josef ließ sich die Köstlichkeiten, der 1786 gegründeten Konditorei, in die Hofburg liefern. Genau wie vor 200 Jahren werden die Gäste auch heute noch in der 3. Person angesprochen und nach Ihren Wünschen gefragt. Demel bietet die klassische heiße Schokolade mit Schlagobers, jedoch auf Wunsch auch eine Variante mit Vanille, Kardamon, Ingwer oder Chili verfeinert. Wer es ein bisschen alkoholisch mag, wählt die Variante mit Bailey’s Cream.
Adresse: Kohlmarkt 14, 1010 Wien

Süssi – Salon de Thé Français

Auch bei Süssi geht es ganz traditionell zu, traditionell Französisch. Das lässt sich schon auf den ersten Blick unschwer erkennen. Inspiriert von der traditionellen Art der Teezeremonie, die bereits am Hofe König Ludwigs XIV zelebriert wurde, werden hier Tees von Mariage Fréres angeboten. Obwohl das Hauptaugenmerk eindeutig auf der Teekultur liegt, kann man jedoch auch zwischen 4 verschiedenen köstlichen Chocolat Chaud wählen. Parisienne, mit Bitterschokolade, Blanc Creme, mit weißer Schokolade, Suisse Creme, mit Milchschokolade oder Napolitana, mit Bitterschokolade und Karamell.
Adresse: Operngasse 30, 1040 Wien

Café Schwarzenberg

Das Café Schwarzenberg ist heute eines der letzten Ringstraßencafés, von denen es einst über 30 gab. Die typische Atmosphäre und Tradition eines „Wiener Cafés“ wird in diesem 1861 entstandenen Café fortgesetzt. Im Angebot gibt es jedoch neben Café auch ausgezeichnete heiße Schokolade. Klassisch mit Schlagobers, oder nach „Alt Wiener Art” mit Vanille, Zimt und Schlagobers oder aber mit Orangenlikör oder Amaretto und Schlagobers.
Adresse: Kärntner Ring 17, 1010 Wien

Schoko Company

Seit 2011 gibt es hier am Naschmarkt das größte Angebot an Zotter Schokoladen in Wien. Eva Weiss hat sich ganz der steirischen Schokolade verschrieben. Hier kommt jeder auf seinen Geschmack. Zotter ist bekannt für seine extravaganten Sorten und somit bietet sich hier die Gelegenheit etwas ganz Neues auszuprobieren. Im Shop befindet sich auch ein kleines Café, in dem die Zotter Trinkschokoladen auch vor Ort konsumiert werden können.
Adresse: Naschmarkt 326-331, 1060 Wien

Xocolat

Wer die eigenen vier Wände für eine wirklich gute heiße Schokolade nicht verlassen möchte, sollte sich für zuhause die richtige Zutat im Xocolat holen. Dieses Paradies für Schokoladenliebhaber befindet sich in der Passage des Palais Ferstel und bietet mehr als 400 Tafelschokoladen an. Aber auch die Trinkschokolade wird nicht vernachlässigt, ihr ist eine eigene Ebene gewidmet. Wer sich von dieser Fülle überfordert fühlt, wird gerne kompetent beraten.
Adresse: Freyung 2, 1010 Wien

Fotocredits: iStock iuliia_n

Sind Sie auf Facebook? – Jetzt Fan von gastronews.wien werden!