La Mercerie: Ein Bistro, très joli!

In der heutigen Zeit ist es fast schon ein Muss, dass ein Lokal eine eigene Webseite, Telefonnummer, Email Adresse und offizielle Facebook Seite hat. Man kann es kaum glauben, doch all das hat das französische Bistro La Mercerie nicht. Und will es auch nicht. Es soll nur durch Mundpropaganda bekannt werden.

Vive la France!

Das französische Ecklokal im 9. Bezirk bietet den Gästen authentische, französische Speisen. Dabei stehen Frühstücks- und Mittagsgerichte im Vordergrund. Denn das Bistro sperrt um 19 Uhr zu. Obwohl die Speisekarte recht klein ist, gibt es französische Köstlichkeiten zum sofortigen Verzehr vor Ort oder auch zum Mitnehmen. Zum Frühstück werden hausgemachte Baguettes, krosse Croissants und schmackhafte Kaffeevariationen angeboten. Zu Mittag kann man sich verschiedene französische Salate wie Salade Nicoise oder Salade Collioure, Croque Monsieur und Quiche Lorraine bestellen. Zum krönenden Abschluss oder zum Kaffeekränzchen am Nachmittag, werden Éclaires und Tartes angeboten, die täglich frisch aus Paris von der Patisserie Pascal Caffet kommen.
In der Mitte des Raumes befindet sich eine zentrale Tafel, wo Familien oder größere Gruppen Platz nehmen können. Aber auch die anderen Plätze im Bistro laden die Gäste zum Verweilen ein. Insgesamt bietet es ungefähr Platz für 30 Personen.

Vom Knopfgeschäft zum Bistro mit Charme

Inhaber des Lokals ist der Gastronom Gregory Gouillard, der bereits in der Vergangenheit unter anderem für LVMH tätig war und nebenbei auch Restaurants in Doha und Toronto führt. Manchmal steht er sogar selbst in der Küche in der Mercerie und zaubert leckere Speisen für seine Gäste.
Bevor La Mercerie eröffnet wurde, war dort ein altes Kleider- und Knopfgeschäft ansässig. Dieses verwandelte Monsieur Gouillard in ein bezauberndes, französisches Lokal.
Inspiration für den Namen des Lokals holte sich der Gastronom aus dem Laden selbst. Denn „La Mercerie“ bedeutet so viel wie Kurzwarenhandlung und so sind die Wände des Bistros voll von renovierten dunklen Apothekerschränken mit zahlreichen kleinen Fächern.

Als Quelle dienten folgende Seiten: goodnight.at, kekinwien.at und a-list.at.

Fotocredit: iStock Lisovskaya

La Mercerie
Berggasse 25, 1090 Wien
Öffnungszeiten:
Mo. – Sa: 8.30 – 19.00 Uhr

Sind Sie auf Facebook? – Jetzt Fan von gastronews.wien werden!