Samthandschuhe aus Schleifpapier

Samthandschuhe aus SchleifpapierOma hatte nichts gegen lange Haare, nur gepflegt mussten sie sein. Angela Merkel und Barack Obama halten es ebenso: Brutalität? Mal richtig zulangen? Durchgreifen? Reinen Tisch machen? Nichts dagegen. Schrecklich ist nur diese "inakzeptable Brutalität", der sich das Assad-Regime in Syrien nach dem Beispiel der bereits gestürzten Regimes in Libyen und Ägypten befleißige.
"Inakzeptable Brutalität" ist verglichen mit normaler, angemessener Brutalität das, was ein vollstrecktes Todesurteil in Weißrussland verglichen mit drei vollstreckten Todesurteilen in Japan ist: Unerträglich, empörend und Anlass für wegweisende Worte aus allen Richtungen. Wäre "inakzeptablke Brutalität" ein Plüschtier, hätte das die Gestalt eine Baseballschlägers mit Zacken aus Bin-Laden-Zähnen. Während die normale, die westeuropäisch-amerikanische Variante der gewöhnlichen, netten Nachbarschaftsbrutalität eher aussähe wie ein Samthandschuh aus Schleifpapier.
Nichts gegen Brutalität, aber akzeptabel muss sie sein! Warum nicht sanfte Gewalt, warum nicht die Einhaltung einer Flugverbotszone überwachen statt immer gleich eine Bombenflotte zu schicken? Warum nicht wieder Verstorbene so nennen, statt sie als Gefallene zu bezeichnen? Wo das doch viel gepflegter klingt.


wallpaper-1019588
Pluma Wirsing Zwiebel und Schweinesud
wallpaper-1019588
Arbeiten an Weihnachten – Mit diesen 5 Tipps kommen Sie in Weihnachtsstimmung
wallpaper-1019588
Signierstunde zu Band 3000
wallpaper-1019588
Fitbit Inspire – besser als Versa Lite und Charge 3?
wallpaper-1019588
Stadlerwürmli statt Vorhänglizug
wallpaper-1019588
Der Klassiker: Kranz aus Hortensie und Fetter Henne
wallpaper-1019588
Italienische Antipasti aus dem Ofen
wallpaper-1019588
Costa Dorada: schönes Wetter in der Ardèche-Schlucht