Sachbuch Tag

Heute werde ich Euch zwei Sachbücher vorstellen, die rege genutzt wurden, aber die Rezension habe ich vergessen! Nun hole ich es aber wirklich nach!

Einmal werdet Ihr ein Buch kennenlernen, mit dem man sich anders ernähren kann und eines mit dem Ihr schöne Dinge herstellen könnt. Viel Spaß dabei!

81P9rqWrmhL._SL1500_

7 Tage grün

Grüne Smoothies und Rohkost

Franziska Schmid

Trias, 2013

978-3830469650

12,99 €

Amazon

579035_638779992813944_432554395_s

Man könnte auch sagen: Wir haben gedetoxt. Das Buch schlägt vor nur grüne Sachen zu trinken und zu essen. Natürlich sind Tomaten erlaubt ;) Der Aufbau des Buches hat mir auch sehr gefallen. Die beiden Autorinnen erzählen kurz und knapp das, was man braucht. Danach folgen schon die Rezepte.

Unser Problem war nur, dass die Smoothies erst mal sehr viel Menge ergaben, dass habe ich morgens gar nicht geschafft zu trinken und manche, waren halt einfach nicht unser Ding. Trotzdem haben wir es eine Woche lang versucht. Gescheitert ist es letztlich am Aufwand, Einkauf und den paar speziellen Früchten. Ich bin ehrlich, dass hört sich an wie eine Ausrede, aber für mich ist “7 Tage grün” einfach nicht. Eine Zeit lang gab es noch einen grünen Tag in der Woche, aber auch mein Freund der körperlich hart arbeitet, hat immer nur Hunger gehabt. Und bestrafen solltet Ihr euch nicht.

Deswegen ist es ein tolles Buch, in dem es schöne Salatrezepte gibt und den ein oder anderen Smoothie kann ich auch mal wieder trinken, aber mehr leider auch nicht .

3 Bücherpunkte von uns579035_638779992813944_432554395_s

IMG-20140705-WA0002_resized

Wollrausch

MyOma – Strickbuch

Frech, 2013

978-3772463365

14,99 €

Amazon

579035_638779992813944_432554395_s

Ich muss gestehen, ich habe zwei linke Strickhände, aber gut, dass die Mama das kann! Die war ganz begeistert von dem Buch und hat sich gleich an die Arbeit gemacht. Dabei sind die Omad eigentlich nur Beiwerk, denn die Loops, Schals und Stulpen sind der Hingucker. Ich habe die Omas strickend auf der Buchmesse letztes Jahr gesehen, aber stricken sollte wirklich jeder mal und auch ich habe es noch nicht aufgegeben.

Die Anleitungen lassen sich gut lesen und auch verstehen. Die Bilder sind wirklich schön gemacht und wenn man ein Beispiel in anderen Farben haben möchte, ist auch das zu finden. Als erstes Projekt wurden Stulpen gestrickt ( für mich ;).) Ich liebe sie! Hier könnt Ihr sie sehen:

20140709_102443_resized

Meine Mama hat genau die angegebene Menge an Wolle gebraucht und war zufrieden, denn es ging wirklich sehr schnell. Das nächste Projekt war eine Mütze aus zwei Farben. Und dabei gab es einige Probleme, denn immer wenn sie die Farbe wechselte, hatte sie noch bunte Punkte von der anderen Farbe in der nächsten. Dreimal hat sie die Mütze aufgemacht und neu gestrickt: immer das gleiche Ergebnis. Bis sie feststellte, dass eine Angabe einer Reihe rechter Maschen fehlt. Das war ärgerlich. Zwar weiß sie jetzt, dass die Angabe fehlt und auch bei anderen Sachen beachtet werden muss, aber als gewusst vorauszusetzen ist es nicht.

So gibt es einen kleinen Wermutstropfen für die MyOmas.

579035_638779992813944_432554395_s

DieBewertung

579035_638779992813944_432554395_s

“7 Tage grün” war sehr gewöhnungsbedürftig. Einige Rezepte sind aber sehr lecke und haben unseren Essensplan erweitert:

Sachbuch Tag

Das “My Oma” Strickbuch hat tolle Sachen vorgestellt, die ich mir gerne stricken lasse! Der fehlende, nicht angezeigte Farbwechsel war aber etwas ärgerlich und so vergebe ich:

Sachbuch Tag

579035_638779992813944_432554395_s



wallpaper-1019588
Warum stehen bleiben manchmal die richtige Vorgehensweise ist?
wallpaper-1019588
Akku-Scheinwerfer IXON SPACE überzeugt
wallpaper-1019588
Welt-Down-Syndrom-Tag – der World Down Syndrome Day
wallpaper-1019588
Ein Abend mit Steven Soderbergh
wallpaper-1019588
Adventskalender 2019 🎄 Türchen Nr. 13
wallpaper-1019588
Adventskalender 2019: 13. Türchen
wallpaper-1019588
12. Die Geschichte vom Sterntaler
wallpaper-1019588
11. Upcycling von Schallplatten