Rundumschlag

Rundumschlag

© Leonce49

Vor kurzem hat Elke Heidenreich zum rund um Schlag gegen Belletristikautoren ausgeholt. Sie beklagt sich das es nur noch Vampire, Trolle, Elfen und Mord gäbe. Ich finde zwar auch das es mehr als genug Vampirstorys gibt, auch die Elfen und Trolle sind schon einige Jahre vertreten und es scheint auch nicht so das dies bald wieder anders wird. Aber das es nur noch wage ich jetzt mal zu verneinen. Ich mein, 4 von 5 aufgezählten Dingen kommen aus dem Fantasygenre, was erwartet Frau Heidenreich da denn? Und auch da gibts eine neue Kategorie, nämlich die Halbgötter, diese sind nämlich auch auf dem Vormarsch. Mord, ja, Krimis, Psycho- und Thriller und gab es ja auch schon länger, also auch hier sollte man nicht überrascht sein. Aber es gibt ja noch so viele andere Genres, die nichts mit Mord, Elfen oder Vampiren zu tun haben. Es gibt die Historischen Romane, gut, zur Zeit sind die guten Exemplare spärlich gesät aber es gibt sie, genau so wie die Dramen, die Komödien, Lebensgeschichten und so weiter.
Und doch will die Literaturkritikerin das ändern. Und dass mit einem ganz anderem Medium, nämlich mit Hilde des Fernsehen! Frau Heidenreich ist bestürzt wenn sie sich die Bestsellerlisten so an guck und welche Bücher da sehr dominant sind. Hm.. Ich weiss ja nicht aber wenn ich die mir an gucke sind die doch ziemlich ausgewogen. Unter 5 Bestellerlisten (Schweiz) kommen grade mal 6 solcher Bücher. Und ich find, dass ist jetzt echt nicht zu viel. Und da war die vom Spiegel mit dabei. Und ehrlich, was wäre so schlimm wenn es zur Zeit wirklich so aussähe? Ist es nicht die Literatur die die Gesellschaft spiegelt? Musste man sich da nicht um diese erheblich Gedanken machen? Mit anderen Worten, man kann das Pferd auch von hinten auf zäumen.
Die inzwischen 68 jährige Autorin sagt es drastisch... 
Die Belletristik liegt darnieder
die Mitte fehtl
Auf der einen Seite die von den Feuilletonisten gepflegte Hochliteratur, oft unlesbar, auf der anderen Seite der totale Schund

Ich seh das gar nicht so. Und Vampire, auch wenn es jetzt grade gar nicht mein SuB-Genre ist, oder auch die Elfen und anderen Wesen der Nacht, müssen kein Schund sein. Klar gibt es den, den finden wir aber durch alle Genres oder den Sach- und Fachbüchern. Und bei der sogenannten Hochliteratur bestimmt auch. 
Um diesen Mangel möchte sie sich also im Fernsehen kümmern, mittels einem Magazin, dass damals, 2008, abgesetzt wurde. "Lesen!" hiess die Sendung auf ZDF, und diese möchte sie gerne wieder zurück.
Was denkt ihr? Stimmt ihr Elke Heidenreich zu? Oder seid ihr eher anderer Meinung?


wallpaper-1019588
Top 5 Karriere-Tipps – die ersten Schritte zum beruflichen Erfolg
wallpaper-1019588
Senf, Schalotten und Rind
wallpaper-1019588
Ordentlich Power unter der Haube: Der legendäre BRIO Rennwagen mit Fernsteuerung & VERLOSUNG
wallpaper-1019588
Was ist gefährlicher: die Krankheit oder die Impfung?
wallpaper-1019588
Hello CarPlay
wallpaper-1019588
Ashley Food - Mad Dog Inferno Hot Sauce
wallpaper-1019588
Persona 5 the Animation: Erster deutscher Clip veröffentlicht
wallpaper-1019588
Sollte man gesehen haben – Naturattraktion “Ses Fonts Ufanes” sprudeln wieder