Rosenkohl-Salat

RosenkohlSalat“Ich hasse Rosenkohl”,dieser Satz begleitet mich seit dem ich 6 Jahre alt bin. Wenn es mal wieder zum Geburtstagsessen der Oma in den Dorfkrug ging, gab es immer irgendwo auf dem Tisch eine große Schale mit verkochtem Rosenkohl. Und wie sehr ich diesen Geruch gehasst habe. Mir ist fast übel geworden davon. Nun gut, in den Jahren habe ich viel in meiner Ernährungsweise verändert, aber Rosenkohl war für mich immer einer Tabu. Erst in letzter Zeit habe ich mich wieder mit Rosenkohl versöhnt. Rosenkohl kann man nämlich auch roh essen und er schmeckt tausendmal besser als die gekochte Variante, weil der starke Kohlgeruch hier völlig weg fällt. Am besten schmeckt er mir in einer leicht süßlichen Dattelsauße und dafür braucht ihr folgenden Zutaten:

  • 150 Gramm Spinat
  • 250 Gramm Rosenkohl
  • 1 Kohlrabi
  • 1/2 Zwiebel
  • 1/2 Bund Petersilie
  • 3 Datteln
  • 2 EL Olivenöl
  • 2 EL Hanföl
  • 2 EL Apfelessig (Rohkostqualität)
  • 1 EL Gartenkräuter (von Lebensbaum)
  • Zitrone
  • 6 EL Wasser

Zubereitung;

Der Rosenkohl wird abgewaschen und dann klein geschnitten. Ihr könnt die Blätter vom Rosenkohl einzeln abtrennen oder einfach klein schneiden. Dann den Kohlrabi reiben und die Zwiebel würfeln. Zum Schluss die Petersilie klein hacken und mit den restliche Zutaten zusammen in eine Schüssel geben.

Für die Sauce alle Zutaten in dem Mixer geben und über den Salat geben. Schon seid ihr fertig.

Guten Appetit!


wallpaper-1019588
Potentiale erkennen und für sich zu nutzen
wallpaper-1019588
Ossobuco vom Wasserbüffel – aus dem Slow Cooker
wallpaper-1019588
BAG: Verfall von Urlaubsansprüchen zum Jahresende bzw. zum 31.3. des nächsten Jahres
wallpaper-1019588
Tollwütige Kleinstadtinvasion der fehlinterpretierten Freiheitsbewegung
wallpaper-1019588
Kurze geburtstagswunsche partner
wallpaper-1019588
Gluckwunsche zum geburtstag englisch spruche
wallpaper-1019588
Geburtstagswunsche mann bvb
wallpaper-1019588
Sms zum valentinstag fur sie