Rituale| 2

… oder … was zähle ich zu meinen „täglichen Aufgaben“ und was sind die „Tagesaufgaben“.

Nachdem ich zu meinem Post „Rituale“ vom vorletzten Sonntag viele liebe Kommentare bekommen habe, lag der Gedanke nah, noch ein bisschen näher auf dieses Thema zu schauen.

Was sind also die „täglichen Aufgaben“? Der Tag beginnt mit Betten machen. Von Montag bis Freitag ist das meine erste Amtshandlung. Ist mein Mann am WoE zu Hause, liegt er meist länger in den Federn als ich – also fällt diese Aufgabe dann an ihn.

Nach dem Frühstück, wenn mein Göga um 7:00 das Haus verlassen hat, wird die Küche schnell gereinigt und die Spülmaschine angestellt. Eine Ladung Wäsche in die Clementine gestopft, gelüftet und dann verlasse ich das Haus für meine morgendliche Hunderunde.

Wieder daheim, werden die Fiecherl gefüttert, die Überwürfe vom Sofa ausgeschüttelt und ordentlich hingelegt und die Kissen aufgeschüttelt. Danach ist Pause und Zeit für meinen zweiten Kaffee.

Jetzt werfe ich einen Blick auf meinen Wochenplan (meist habe ich das am Abend zuvor schon getan). Was sind die „Tagesaufgaben“?

Rituale| 2

Morgen wären das zum Beispiel: oben Staub saugen, die Treppe fegen und wischen. Erdgeschoss saugen und wischen, im Wohnzimmer das Körbchen reinigen (Decken waschen usw.).  Außerdem muss ich ein Paket zur Post bringen und einige Kleinigkeiten einkaufen. Zum Schluss wird noch der Schreibtisch aufgeräumt und abgewischt.

Gegen Mittag wird pausiert und natürlich auch gegessen. Man muss sich ja für die nächste Runde stärken.

Wenn die Arbeiten erledigt sind, geht es später am Nachmittag nochmal mit den Hunden und dann ist Zeit für Stricken, Häkeln, Nähen oder, oder, oder.

Natürlich gibt es noch andere Rituale …. die ich euch in einem anderen Post vorstellen werde.


wallpaper-1019588
Algarve News: 07. bis 13. Juni 2021
wallpaper-1019588
Playstation 5 oder Xbox Serie X kaufen?
wallpaper-1019588
Märzenbecher Steckbrief
wallpaper-1019588
Primel Steckbrief