[Rezension] Thomas Späth „Shaolin

[Rezension] Thomas Späth „Shaolin

Über das Buch:

  • Taschenbuch: 160 Seiten

  • Verlag: GRÄFE UND UNZER Verlag GmbH; Auflage: 2 (13. September 2017)

  • Sprache: Deutsch

  • ISBN-10: 3833863811

  • ISBN-13: 978-3833863813

[Rezension] Thomas Späth „Shaolin

Welche Wesensmerkmale machen einen krisenfesten Menschen aus, der seinen Weg mit innerer Stärke geht und sich von den Schwierigkeiten des Lebens nicht unterkriegen lässt? Darauf gibt dieses Buch eine Antwort. Es zeigt, welche Eigenschaften und Strategien jeder Einzelne entwickeln und kultivieren kann, um gelassen durch kleine und große Krisen zu kommen und ein zufriedeneres Leben zu führen. Shaolin Mönch und Meister Shi Yan Bao und Dr. Thomas Späth zeigen, welche Gewohnheiten und Anhaftungen wir dafür loslassen sollten, welche Energien und Kräfte wirklich in uns stecken – und wie wir uns diese unerschöpfliche Ressourcen zu Nutze machen können. Die Autoren orientieren sich dabei an der Philosophie der Shaolin-Mönche, die über diese Fähigkeiten verfügen. Denn das Geheimnis der Shaolin-Mönche liegt nicht in ihrer körperlichen Kraft. Vielmehr ist es ihr Wissen und ihr Bewusstsein über das mentale Potenzial, welches sie unbesiegbar macht.


[Rezension] Thomas Späth „Shaolin

Achtung:

Dies ist meine persönliche Meinung. Meine Meinung wurde nicht gefälscht. Alles was ich schreibe kommt von mir. Falls Du das Buch lesen möchtest, bitte ich dich, bei den Buchhandlungen deines Vertrauens oder bei den kleineren zu kaufen. Sie brauchen unsere Unterstützung. Dieses Buch habe ich auf Youtube im Gelesene Bücher März vorgestellt. Schaut gerne darin vorbei. Freue mich auf Euren Besuch

Dieses Buch habe ich vom Opa geschenkt bekommen. Die meisten Bücher von Opa habe ich nie gelesen. Aber alles hat einen Sinn. 2011 habe ich es geschenkt bekommen und wenn ich damals das Buch gelesen hätte, hätte ich damals nix damit anfangen können. Doch jetzt war es an der Zeit das Buch zu lesen und wie gesagt alles hat einen Grund bzw. Sinn. Ich hätte nie gedacht, dass das Buch auch eine kleine spirituelle Seite hatte.

Das Buchcover ist sehr nett aber nicht auffallend gestaltet, was dem Buch kein Abbruch tat Wichtig ist, das die Kernaussage des Buches gut rüber kam. Es ist in einer grünen Farbe, was schön gestaltet ist.

Der Schreibstil in diesem Buch ist es damals nicht flüssig geschrieben und auch nicht so leicht und flockig, das man das Buch in einem Rutsch lesen kann.

In diesem Buch geht es um das Thema „Selbstbewusstsein“ und wie man dies stärkt und andere kleine Dinge, die ich wiedermal vergessen habe, war aber nicht heißt, dass das ich schlecht ist. Auch geht es um gewisse Hindernisse, die man im Leben hat und diese man annehmt. Es sind viele Tipps und Tricks dabei wie man seine innere Stärke wieder stärkt und hervorholt.


[Rezension] Thomas Späth „Shaolin

[Rezension] Thomas Späth „Shaolin

© GU

© Moira AW