[Rezension] Still-Lektüre

[Rezension] Still-Lektüre

Ihr wisst bereits, das Stillen ist nicht meine Lieblingsbeschäftigung. Ich habe mich daran gewöhnt, aber es bleibt für mich immer noch mehr eine Pflicht, als eine Kür. Aus diesem Grund ist es ungemein wichtig, die Zeit in der die kleine Prinzessin sich ihre Nahrung holt (und das können schon mal locker 40 Minuten sein) wenigstens irgendwie nutzen zu können. Die deutsche Fernsehwelt bietet hierfür nur sporadisch annehmbares Programmangebot, also muss ab und an auch ein Buch her. Und was passt da besser, als Literatur im Bereich Mama-/Elternsein!?

Mamas Glücksbuch - Der Begleiter für gelassene Mütter

[Rezension] Still-LektüreLeseprobe: Mamas Glücksbuch

Format: Gebundene Ausgabe, 176 Seiten
Autor: Constanze von Gersdorff-Hucho
Verlag: südwest, Februar 2013

Jede Mama kennt das Gefühl überfordert zu sein, das Gefühl alles, aber auch wirklich alles falsch zu machen und das Gefühl, bei anderen laufe es immer besser, als bei ihr selber. Constanze von Gersdorff-Hucho nimmt sich eben dieser Mütter an und schreibt auf 176 Seiten mal gefühlvoll, mal lustig, aber immer mit einer ernormen Portion guten Zuspruchs über alltägliche Aufgaben und Herausforderungen neuer Mamas. In Kapiteln wie "Miss Perfect" oder "Schlechtes Gewissen ade" lässt sie uns wissen: Wir sind gut so wie wir sind, wir sind die Mutter, die unser Kind braucht und nein, den anderen Mamas im Club geht es nicht anders. Als kleines Schmanckerl geht die Autorin neben den ganzen Baby- bzw. Kinderthemen auch noch auf die zwischenmenschliche Eltern-Paar-Beziehung ein.

5 von 5 Sternen

*** Vielen Dank an die Random House-Verlagsgruppe für das Zusenden des Buches***

[Rezension] Still-LektüreLeseprobe: Elternsein der pralle Wahnsinn

Elternsein - der pralle Wahnsinn

Die amerikanische Bloggerin Amber Dusick ließ ihrem kreativen Ventil freien Lauf und stellte auf ihrem Blog crappypictures.com ihr Familienleben in kuriosen Zeichnungen zur Schau. Zugegeben, ihre malerische Begabung hält sich in Grenzen, ihre humoristische Ader jedoch ist der Hammer. (Entschuldigt bitte die unsachliche Wortwahl, aber ich habe bei der Lektüre dieses Buches Tränen gelacht). In 10 Kapiteln stellt sie die Herausforderungen, die Kinder mit sich bringen vor. Da wären zum Beispiel die Themen Schlaf, oder vielmehr der nicht vorhandene Schlaf, das Reisen mit Kindern, Kinderkrankheiten und Ernährungsfragen. Die Zeichnungen sind dabei nur das i-Tüpfelche umrahmt von lustig geschriebenen Texten mit der richtigen Portion Sarkasmus.

5 von 5 Sternen

*** Vielen Dank an die Random House-Verlagsgruppe für das Zusenden des Buches***


wallpaper-1019588
"Shoplifters - Familienbande" / "Manbiki kazoku" [J 2018]
wallpaper-1019588
Spargel mit Orange
wallpaper-1019588
Property: Warum so skeptisch?
wallpaper-1019588
Portugal: Luftwaffe rettet deutschen Kreuzfahrer
wallpaper-1019588
Jan Simon – Du Hast Mir Flügel Mitgebracht
wallpaper-1019588
Netflix Film – 6 Underground ab 13. Dezember
wallpaper-1019588
Outdoorsuechtig TV: 14.12.2019 – 27.12.2019
wallpaper-1019588
Adventskalendertürchen Nr. 13 – Buchvorstellung und Verlosung