Review: Urban Decay Fireball

Heute trage ich wieder einmal mein neuen Lieblings-Alltags-Look mit Urban Decay Fireball! Ich habe euch ja bereits erzählt, dass sich dieser Lidschatten wohl zu meinem neuen NICHT-Nude Alltagsliebliing entwickelen wird und in der Tat, das ist er tatsächlich geworden! Diese neue Lidschatten-Nuancen wurde im Rahmen der Urban Decay Summer 2015 Kollektion per Anfang Juni gelauncht und ist somit bereits in den üblichen Parfümerien erhältlich.

urban-decay-fireball-closeup

Urban Decay Fireball

UVP € 18,95 / 1,5g | erhätlich zB bei Douglas
Nachdem wir schon länger keine neuen Duo-Töne mehr entwickelt hatten, haben wir als erstes die Farbqualität und Reflexionskraft der neuen Nuancen noch weiter gesteigert. Das zweite Erfolgsgeheimnis unserer einzigartigen Lidschatten-Formeln? Ganz klar: das Pigment Infusion System™. Es sichert extra-langen Halt auf den Lidern und macht das Verblenden zum Kinderspiel; die innovative Technologie sichert das gleichmäßige Verschmelzen der Pigmente mit der Lidschatten-Textur. Ergebnis: Die Farbe hält – samtig, federleicht und wohltuend geschmeidig. Ohne Abbröckeln, ohne Verschmieren. Überzeugen Sie sich selbst!

urban-decay-fireball-bottom

Die Besonderheiten von Urban Decay Fireball

Fireball wird als Pfirsich mit einer Spur Pink beschrieben. Am Swatch sieht man jedoch, dass es eher ein Gelb-Gold ist, welches je nach Lichteinfall in Pfirsich/Pink reflektiert. Den Duo-Chrome Effekt finde ich sehr stark und man kann ihn auch am Lid sehen. Die Haltbarkeit von Urban Decay Fireball ist wirklich sehr gut und ich konnte auch bei diesem Lidschatten kein Verblassen im Tagesverlauf bemerken. Der Auftrag gelingt problemlos, obwohl mir Fireball doch eine Spur zu viel krümmelt. Anders als bei Urban Decay Backfire, lässt sich mit einem Pinsel die Intensität von Fireball genauso gut am Lid aufbauen, wie man es hier am Swatch sieht.

urban-decay-fireball-swatch

Ein weiteres Plus, das aber für alle neuen Urban Decay Lidschatten gilt, ist das zweiteilige Trägersystem. Man muss sich also nicht mit lästigem Depotting den Samstag Nachmittag versauen, denn man kann die Lidschatten mit einem Klick aus der Umverpackung rausnehmen und in eine Palette rein-klicken. So kann man sich immer wieder individuelle Paletten je nach Anlass zusammen stellen! Erhätlich zB bei Douglas

Urban Decay Fireball Closeup

Die Farbe ist außerordentlich schön und was mich besonders freut ist, dass die Intensität auch am Lid genauso ausfällt wie beim Swatch! (was ja leider bei Backfire nicht der Fall ist). Für den Look habe ich Fireball mit dem MAC 217-er Pinsel aufgetragen und direkt damit auch gleich verblendet. Die Farbe kommt sehr schön zur Geltung und ist eine sehr schöne Abwechslung zum üblichen Nude-Look, von dem ich mich schon richtig satt geschminkt habe.

Urban Decay Fireball ist sehr gut pigmentiert und die Textur ist sehr weich, fast wie butter. Dem entsprechend lässt sich Fireball auch super easy verblenden. Was mich lediglich stört ist, dass er wie gesagt bei der Aufnahme mit einem Pinsel oder auch Finger etwas krümmelt, aber das lässt sich wohl bei keinem Lidschatten vermeiden.

Wie findet ihr Urban Decay Fireball?
Welche neuen Nuancen findet ihr aus der UD Summer 2015 Kollektion am besten?

Dieses Produkt wurde mir kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt
Dieser Artikel enthält Affiliate-Links


wallpaper-1019588
Dürfen Hunde Haselnüsse essen?
wallpaper-1019588
[Manga] Heimliche Blicke [1]
wallpaper-1019588
Outdoorsuechtig TV: 08.08.2020 – 21.08.2020
wallpaper-1019588
Welcher Tee hilft gegen Blasenentzündungen?