Review: ROCCAT Syva

Beim Thema Kopfhörer gehen, wie bei fast allem, die Meinungen auseinander. Mit On-Ear und Over-Ear Kopfhörern kann ich mich seit Jahren nicht anfreunden. Ich kann On-Ear und Over-Ear Kopfhörer meist nicht länger als eine halbe Stunde tragen. Somit sind In-Ear Kopfhörer für mich die einzige Option. Hier gab es bisher nur die folgenden 3 Kopfhörer:

  • Nokia Lumia Kopfhörer
  • Apple Ear Pods
  • OnePlus Bullets v2

Die Nokia Lumia Kopfhörer werden bekanntlich nicht mehr produziert (danke Microsoft), die Apple Ear-Pods sind mit 35€ doch etwas teuer. Im Jahr 2016 hat OnePlus die OnePlus Bullets (V2) rausgebracht und diese sind immer noch auch meine Preis-/Leistungsempfehlung, denn diese kosten nur 19,95€. Alle von mir genannten Kopfhörer sind leider im denselben Tod gestorben: Waschmaschine. Wobei hier die Apple Ear-Pods die meisten Waschgänge überlebt haben. Die OnePlus Bullets (V2) habe ich Mitte 2017 leider verloren.

Da ich zu Weihnachten einen Media Markt Gutschein erhalten habe, habe ich mich beim Media Markt nach neuen In-Ear Kopfhörern umgesehen und habe mir, wie ihr dem Titel bereits entnehmen könnt, die ROCCAT Syva gekauft. Grund hierfür: Ich habe über die Kopfhörer im Freundes und Bekanntenkreis nur gutes gehört und mit Produkten der Firma ROCCAT aus Hamburg habe ich bisher gute Erfahrungen (bis auf ein Mauspad) gute Erfahrungen gemacht. Außerdem wollte ich mal wieder andere Kopfhörer testen.

Die ROCCAT Syva sind 5g leicht (Anhabe des Herstellers) und besitzen ein 139 cm langes Flachbandkabel und einen 3,5 mm Klinkenanschluss.

Pro:

  • Audioqualität
  • Flachbandkabel
  • Gewicht
  • Preis

Contra:

  • Keine Lauter-/Leisertasten

Abschließendes Fazit:

Alles in allem bin ich mit den ROCCAT Syva zufrieden. Die Audioqualität ist meiner Meinung nach besser als bei den Apple Ear-Pods. Pluspunkte gibt es von mir für das Flachbandkabel. Das einzige was mir fehlt sind Lauter-/Leisertasten. Der Preis von 22,99€ ist meiner Meinung nach angemessen. Obwohl ich mit den ROCCAT Syva zufrieden bin, rate ich dennoch zu den OnePlus Bullets v2. Dieser sind geringfügig günstiger, bieten die gleiche Soundqualität und besitzen Lauter-/Leisertasten, welche unter iOS und Android funktionieren.

Anzeige


wallpaper-1019588
helfen
wallpaper-1019588
Grenzen durchbrechen – Das Queer Festival Heidelberg feiert 10. Jubiläum
wallpaper-1019588
Your Name. erscheint erneut als Limited Collector’s White Edition
wallpaper-1019588
Bitcoin Cash Integration auf Bitpanda
wallpaper-1019588
Idles: Mehr geht nicht
wallpaper-1019588
Mugler ANGEL Iced Star - Limitierte Weihnachtsedition 2018
wallpaper-1019588
Herbstküche: Raclettewähe mit Kürbis und Speck
wallpaper-1019588
Merkel verhinderte Verlegung der rumänischen Botschaft nach Jerusalem