[REVIEW] Regina Mars: Seine Narben

[REVIEW] Regina Mars: Seine Narben

"Außergewöhnlich."

"Fesselnd."

"Genial."


Und darum geht es ...
Stan kann es nicht glauben. Statt seinem besten Freund setzt man ihm einen absoluten Loser als Zimmernachbarn vor. Einen waschechten Niemand. Und zudem sieht Matt in Stans Augen auch noch genau so aus. Mal davon abgesehen, dass er auch noch Narben hat, die Stan ja mal mega daneben findet. Klar, dass Stan, seines Zeichens Adelsspross, alles daran setzt, Matt loszuwerden. Doch als alle Versuche scheitern und Stan schärfere Geschütze, sprich, sich selbst, auffahren muss, kann das nur in einer Katastrophe enden ...
Meine Meinung ...
Ich lese ja jetzt schon ein ganzes Weilchen Gay Romance - und von Anfang an bin ich immer mal wieder über Regina Mars' Bücher gestolpert. Jetzt habe ich nun endlich eines davon gelesen - und es GELIEBT!!! Ganz ehrlich, das Lesen hat einfach nur Spaß gemacht, und zwar so richtig. Mein erster Gedanke war zwar: "Oh weh, die Geschichte wird ganz bestimmt viel zu DEUTSCH für mich!" Aber am Ende des Buches war ich einfach nur überzeugt. Restlos. Denn dieses Buch ist einfach nur außergewöhnlich, fesselnd und schlichtweg genial. YAY!!!
[REVIEW] Regina Mars: Seine Narben
Seine Narben online kaufen3,49€ / E-Book auf Deutsch282 Seiten

wallpaper-1019588
[Manga] Blue Giant Supreme [4]
wallpaper-1019588
[Comic] The Death of Stalin
wallpaper-1019588
#1217 [Session-Life] Weekly Watched 2022 Juli
wallpaper-1019588
Koh Yao Yai und Koh Yao Noi – kleine erholsame Inseln zwischen Krabi und Phuket