Raubtierfütterung.

Eine Woche nach dem Einzug habe ich gestern meine neuen Mitbewohner zum ersten Mal gefüttert. Es gab eine Art Gemüse-Stick, der offenbar sehr gut ankam.
Die ersten Minuten saß ich fasziniert vor dem Cube und habe mir das Gewusel angeschaut - intelligenterweise zunächst ohne meine Kamera. 
Innerhalb kürzester Zeit hat sich offenbar herumgesprochen, dass es etwas Feines zu futtern gibt und ich konnte daher bis zu elf Garnelen gleichzeitig bei der Futteraufnahme entdecken.
Raubtierfütterung.Raubtierfütterung.Raubtierfütterung.
Interessant finde ich, dass manche Garnelen das Futter mehr oder weniger verteidigt und andere verscheucht haben. Nicht selten konnte ich daher ein Anschleichen von hinten beobachten :)
Ich habe in weiser Voraussicht keinen ganzen Stick verfüttert, sondern habe einen Stick in mehrere kleine Teile gebrochen und zwei Stücke ins Aquarium gegeben. Selbst das erschien mir noch etwas viel für meine 16 kleinen Zwerggarnelen zu sein, wobei die ganze Zeit über Garnelen am Futter zu entdecken waren. Um das Wasser nicht zu sehr belasten, habe ich den Rest nach knapp drei Stunden wieder entfernt.

wallpaper-1019588
Tag der Artischockenherzen – National Artichoke Hearts Day in den USA
wallpaper-1019588
Rasanter Start in die Frühlingszeit - mit Berg Go-Karts & Osterideen von Spielheld
wallpaper-1019588
Macht Instagram süchtig? Was Nutzer und Marketer wissen sollten
wallpaper-1019588
Ganzkörper Intervalltraining 1: All Inclusive-Workout
wallpaper-1019588
Wenn ich 73 bin ...
wallpaper-1019588
Wie Dankbarkeit zu mehr Glück führt (wissenschaftlich erwiesen)
wallpaper-1019588
Kerzenhalter selber machen – eine minimalistische Idee mit dem PINTOR von PILOT
wallpaper-1019588
Käsekuchen ohne Boden