Pulver-Panik: Wer verschickt Drohbriefe mit weißen Substanzen?

Pulver-Panik: Wer verschickt Drohbriefe mit weißen Substanzen?

Einen Tag nach dem Eintreffen eines Briefes mit weißem Pulver in der Privat-Residenz von Trumps Sohn Don Jr. ging eine ähnlich erschreckende Briefsendung auch im Washingtoner Büro von Ex-Präsidenten Barack Obama ein.

Die Polizei glaubt, dass es sich bei der weißen Substanz um Baby-Pulver handelt.

Der Brief kam aus Hongkong und hatte keine Absender-Adresse.

Es war zunächst unklar, ob sich Obama zu dem Zeitpunkt in seinem Büro aufhielt.

Drohungen gegen Trump Jr.: „Halt die Klappe"

Neue Details gibt es auch im Zusammenhang mit der Pulver-Panik in der New Yorker Residenz von Don Jr.: Seine Frau Vanessa, deren Mutter und eine weitere Person wurden als Vorsichtsmaßnahme in einer Klinik untersucht, nachdem sie einen Brief mit weißem Pulver öffneten - was sich nach genauer Erkundung als Maisstärke herausstellte.

Laut der New York Post stand in dem Drohbrief: "Ihr bekommt was ihr verdient". Und: "Du bist eine schreckliche Person. Deshalb hassen dich alle. Also halt die Klappe".

Dieser Brief kam laut dem Poststempel aus Boston.

Ob es einen Zusammenhang zwischen den zwei Pulver-Briefen gibt, wird untersucht.


wallpaper-1019588
Verlangsamt Sport altersbedingten Muskelabbau?
wallpaper-1019588
Die neuen glutenfreien Bio-Knusperbrote von 3 Pauly – Gewinnspiel
wallpaper-1019588
Sommer- Klassiker: Tolle Outdoorspiele für Kinder & Rabattcode
wallpaper-1019588
Skitour: Über den Rumpler auf den Hohen Dachstein
wallpaper-1019588
Landwirtschafts-Simulator 17 - #015
wallpaper-1019588
Charles Bradley – Black Velvet • Raritätensammlung zum Abschied des 2017 verstorbenen „Screaming Eagle of Soul“ • Video + full Album stream
wallpaper-1019588
CD-REVIEW: Herbert Grönemeyer – Tumult
wallpaper-1019588
Familiengeschichten: Martinszug