Pro und Kontra

Heute beim Forum folgenden Kommentar dankend erhalten.

http://www.psychic.de/forum/mitgliedervorstellungen-f58/ich-schreibe-ueber-mein-handicap-t63252.html

Ich finde es super das es in den Foren solche Ansätze und Reaktionen gibt und deshalb auch der link
und nochmals herzlichen Dank für die Antworten, so sollte es seinPro und Kontra

Fazit:
Direkter persönlicher Kontakt kann durch nichts ersetzt werden. Hilft aber nur, wenn sich der Kontakt dann auf eine gute Basis stellen läßt.
Das Internet hat meines Erachtens an dieser Stelle auch seinen Wert und zwar der, dass diese Form der Bibliothek überall genutzt werden kann, vorausgesetzt es besteht ein Anschluss ans WWW.

Natürlich lebt ein Blog = Bi bli othek = Dokumentation = Information von den eigen Beiträgen, aber auch von fremden Beiträgen, oder auch den Besucher Kommentaren.
Ohne Besucher macht ein Blog auch nicht wirklich einen Sinn.
Ich hoffe das ich mit meinem Blog ein weiteres Puzzelteil zur Transparenz der Angst und Panikstörung beitragen kann, und zwar für mich und einen unterstüzenden Beitrag für die Community.

Mein Ziele dabei:

  • Über meine Erfahrungen über Angst und Panik schreiben
  • Erfahrungen was ich zur Verbesserung meines Handicaps unternehme
  • Viele Leser mit einbinden, damit die Community wächst
  • Weitere Topics berichten, um den Trübsinn aufzuheitern
  • Tägliche Beiträge veröffentlichenZu Fragen können Sie / Ihr mich auch sehr gerne persönlich anschreiben:

Mail: [email protected]

Beste Grüße und angenehme Nacht:


wallpaper-1019588
[Manga] A Silent Voice [7]
wallpaper-1019588
Günstiges Smartphone Realme i9 im Handel
wallpaper-1019588
Erste Hilfe bei Schimmel in der Wohnung
wallpaper-1019588
[Manga] Berserk [12]