Pokerfilm: “Runner, Runner”

Pokerfilm: “Runner, Runner”

Ein neuer Film steht in den Startlöchern, und auch wenn man noch nicht viel über seinen Inhalt weiß, ist die Starbesetzung in jedem Fall schon mal ein kleines Augenmerk wert. Popstar Justin Timberlake, der sich in den letzten Jahren auch als Schauspieler zu beweisen wusste, und der oscarprämierte Schauspieler und Drehbuchautor Ben Affleck werden in dem neuen Casino-Streifen “Runner, Runner” das Dreamteam des nächsten Jahres sein.

Die Produktion wird vom Regisseur Brad Furman angeleitet, der Film soll ab Juni 2012 in Puerto Rico gedreht werden. “Runner, Runner” wird von den etablierten Screenplay-Schreibern Brian Koppelmann und David Levien geschrieben. Die beiden waren damals auch für den Zocker-Film “Rounders” mit Matt Damon und Edwart Norton verantwortlich. “Rounders” war 1998 bei Erscheinung ein absoluter Hit und zeigte eine Seite des Pokerspiels die die Zuschauer dank ausgearbeiteter Charaktere und großartiger Storyline faszinierte. Für “Runner, Runner” dürfte ähnliches zu erwarten sein.

Die Geschichte hinter “Runner, Runner” soll vor allem die Beziehung zwischen einem Mentor und seinem Lehrling beleuchten. Hintergrund dieser Ausarbeitung ist wohl das internetbasierte Poker-Netz. Der Hype um Online Casinos und die sagenhaften Profite dürften eine spannende Storyline hergeben – allerdings ist viel darüber noch nicht bekannt, da die Produktion bisher sehr stark unter Verschluss gehalten wird. Grob geht es wohl um einen Student, gespielt von Justin Timberlake, der als abhängiger Online-Poker Spieler sein Geld verzockt und so an der Seite des Internet-Casino-Unternehmers, gespielt von Ben Affleck, landet.

Das Casino-Drama soll allerdings nicht nur auf Ben Affleck und Justin Timberlake beschränkt sein. Auch Leonardo DiCaprio wird im Team dabei sein, zwar nicht als Schauspieler, dafür aber als Produzent. Ob er dennoch eine kleine Rolle einnehmen wird bleibt abzuwarten. Zusätzlich soll das ehemalige Bond Girl Gemma Aerton eine weibliche Hauptrolle besetzen. Diesbezüglich sagten die Produzenten, dass sie keinen reinen “Jungsfilm” machen möchten, sondern auch eine starke Frau in den Vordergrund rücken wollen.


wallpaper-1019588
Die besten Schreibtischaufsätze
wallpaper-1019588
Death Stranding: Tipps für einen guten Start
wallpaper-1019588
#1160 [Review] brandnooz Box August 2021
wallpaper-1019588
Strike Witches: Neuer Synchro-Clip stellt Lynette Bishop vor