Platzeck wagt öffentlich Kritik zur Ukraine Haltung der „westlichen Wertegesellschaft“

Der ehem. Ministerpräsident von Brandenburg Platzeck (SPD) scheint zurzeit der einzige Politiker zu sein, der denken kann. Er fordert das die Krim von dem Westen anerkannt werden soll und auch die umkämpfte Ostukraine für sich selbst entscheiden darf zu wem sie gehören möchte. Also das einzig Vernünftige, eine geteilte Ukraine. Es grenzt schon an einem Wunder, dass die Mainstreampresse überhaupt darüber berichtet, aber sich gleichzeitig sofort wieder hinter die gefährliche Politik der Regierung stellt.

Was die Regierung Deutschlands von friedensbildenden Maßnahmen hält, dass hatte die Kanzlerin Deutschlands in ihrer Rede auf dem G20 Gipfel deutlich zu verstehen gegeben. Die Rede hätte auch gleich Obama halten können, es waren nur die Meinungen der USA die als „Gebetbuch“ an die willigen europäischen Helfer vermittelt wurden. Es hatte sich bei dem G20 Gipfel nur wieder gezeigt, dass die EU lediglich ein Konstrukt von Politiker für Politiker ist, die Lobbyisteninteressen zu vertreten hat und amerikahörig ist. Auch ignorieren Europas Politiker, dass Russland die zweitgrößte Atommacht ist und Europa zu jeder Zeit in Schutt und Asche legen kann.

Es bleibt immer wieder die Frage, wer hat was von der Ukraine das Politiker dazu bereit sind einen Weltkrieg auszulösen? Klar ist, die USA und NATO können Atomraketen an die russische Grenze platzieren und Russland noch mehr bedrohen, als es die NATO sowieso schon macht. Auch profitieren die USA wirtschaftlich von einem Russland abgewandten Europa. Sie können ihren „Schrott“ mehr und teurer in die EU verkaufen, der Dollar wird gestärkt, die amerikanischen Banken saniert und die Milliardäre beruhigt. Aber was hat die EU und Deutschland von der Ukraine? Einige EU Lobbyisten können ein paar Geschäfte machen, von dem was der Amerikaner dort übrig lässt. Jedoch fließen dafür viele EU Steuermilliarden in die marode und zum Teil stark zerstörten Ukraine, die eminent unsicheren ukrainischen Atomkraftwerke sind von der EU zu sanieren und es wird eine Welle von Armutsflüchtlingen die EU erreichen. Sämtliche Unterstützungen seitens Russland entfallen, alle Problembewältigungen bleiben bei der EU und nicht bei den USA.

Diese blinde Unterstützung der EU Politiker für die politisch stark rechts gerichtete Ukraine ist eine blinde Affenliebe zu den USA, die nur in das Verderben führen kann. Die deutschen Mainstream Medien haben seit dem Beginn der Ukraine Krise nur noch die Aufgabe die Auffassungen der USA, die unsere Politiker schon längst verinnerlicht haben, der Bevölkerung als gut und richtig zu verkaufen, was sie auch unaufhörlich als Propaganda täglich vertreiben. Wahrscheinlich vertritt bereits die Mehrzahl des Volkes die Meinung der USA und der deutschen Regierung. Also haben die Medien die Vorgaben der Politik zur vollsten Zufriedenheit umgesetzt.

Wenn in Deutschland eine Volksbefragung zur Ukraine stattfinden würde, dann käme es nur auf die Fragestellung an wie die Sympathien für die Ukraine verteilt sind. Lautet die Frage: Muss das ukrainische Volk gegen den „Aggressor Russland“ geschützt werden, damit es in Frieden, Freiheit und Wohlstand leben kann? Dann sind es geschätzt 70 Prozent Zustimmung. Lautet die Frage: Soll Russland für die Ukraine als Vorstufe eines 3. Weltkrieg mit weiteren Sanktionen belegt werden, die deutsche Wirtschaft zusammenbrechen und deutsche Soldaten gegen Russland marschieren? Dann wird die Zustimmung wahrscheinlich auf 10 bis 20 Prozent Unbelehrbare sinken. Nur soviel, wie es mit Volksmeinungen aussehen kann. Denn die Mehrzahl im Volk denkt immer noch „sollen es die Politiker doch machen, dafür werden sie bezahlt“.

Aber dem Politiker Platzeck gehört alle Achtung, weil er es als Politiker wagt die Wahrheit öffentlich auszusprechen und damit gegen die „ehrliche oder gelogene Meinung“ seiner an der Regierung beteiligten Parteikollegen verstößt.


wallpaper-1019588
Grundlegende Analysen sind eine gute Basis
wallpaper-1019588
Hirnbetörende Innerschweiz
wallpaper-1019588
Keine Erlösung für Jedermann
wallpaper-1019588
Natürliche Aphrodisiakum – mehr Lust im Bett
wallpaper-1019588
Tag 77: Valladolid, ich hatte dich unterschätzt!
wallpaper-1019588
Mario Barth Live in Hamburg 2019 - Männer sind faul, sagen die Frauen
wallpaper-1019588
Tag 76: Der Strand von Tulum
wallpaper-1019588
James Blake: Entwaffnung