Pauli ist eingezogen

Am Donnerstag ist auf unserem Gnadenhof ein weiteres Pony, um genau zu sein ein Shetlandpony, angekommen. Er hat Heute den Namen Pauli bekommen.

Pauli ist ca. 10 Jahre alt und ein ganz ruhiger, er braucht wie alle Tiere noch was Zeit um sich an die neue Umgebung zu gewöhnen. Er verstand sich auf Anhieb mit Amigo was ihn wiederum vom plötzlichen Verlust der Freundin Paula ein wenig ablenkt.

Pauli
[Foto: Pauli, aufgenommen am 30-10-2010]

Leider hat Pauli Hufrehe und man muss darum auf ihn gut aufpassen das er nichts frisst was er nicht fressen darf und das ist zur Zeit sehr wenig, denn er darf nur Heu und 1 – 2 Äpfel am Tag bekommen. Immer noch besser als das was ihm wohl bevor stand. Wie ich hörte sollte er wohl wegen der Hufrehe erschlagen werden. Kaum vorstellbar oder? Ist aber so. Ganz klar Hufrehe sind nicht ohne aber das ist kein Grund gleich an solche drastischen Maßnahmen zu denken. Vor allem wenn man sich diesen freundlichen kleinen Kerl mal anschaut, ist es unbegreiflich das es Menschen gibt die zu solch etwas fähig sind.

Und dann hat er wohl noch bis zum Schluss auf einer Wiese gestanden und jeder der über Hufrehe Bescheid weiß, weiß was das bedeuten kann.

Auf jeden Fall ist Pauli bei uns gut aufgehoben und braucht nicht zu befürchten das ihm jemand so etwas antut.


wallpaper-1019588
Food Wars! geht in die nächste Runde
wallpaper-1019588
Welche Nationalität hat Nikolaus?
wallpaper-1019588
Firnissimo! Skitouren in der Venediger-Gruppe
wallpaper-1019588
KONZERT-REVIEW: Suede, Berlin, 29. September 2018
wallpaper-1019588
Google will 4 Milliarden EU-Strafe refinanzieren
wallpaper-1019588
Familienhit: Blitzschnelle Bratwurst-Carbonara
wallpaper-1019588
Politik für Minderheiten, Sozialabbau, Förderung der Armutseinwanderung und die Übernahme Grüner Ideologien besiegeln den Niedergang der SPD
wallpaper-1019588
FRAGEBOGEN: Town Of Saints