Pablo Picasso Steckbrief

Pablo Picasso Steckbrief – Pablo Picasso war ein spanischer Künstler, der am 25. Oktober 1881 als Pablo Ruiz Picasso in Malaga (Spanien) geboren wurde. Er war als Maler, Graphiker und Bildhauer tätig und fertigte in seinem Leben über 50000 Werke, geprägt durch eine grosse Vielfältigkeit, an. Pablo Picasso starb am 8. April 1973 in Mougins, Frankreich.

Pablo Picasso Steckbrief – Fakten im Überblick

Pablo Picasso Steckbrief - Bild

Pablo Picasso – By Argentina. Revista Vea y Lea [Public domain], via Wikimedia Commons
Vorname: Pablo

Name: Picasso

geboren am: 25. Oktober 1881

Geschlecht: männlich

Land: Spanien

Beruf: Maler, Graphiker, Bildhauer

Pablo Picasso Steckbrief – Ausbildung

  • ab 1891 Schule für Bildende Künste,“Instituto de Guarda“, in Galicien
  • ab 1895 Ausbildung an der Kunstakademie „la Llotja“ in Barcelona, Einstieg direkt ins 3. Studienjahr
  • ab 1897 königliche Akademie von San Fernando in Madrid, Ausbildung nach wenigen Monaten abgebrochen

Pablo Picasso Steckbrief – Leben nach dem Studium

  • 1898: Verkehr in avantgardistischen Künstlerkreisen in Barcelona, später acht Monate mit Manuel Pallares in Horta de Sant Joan
  • 1900: Erste Ausstellung im „Els Quartre Gads“ in Barcelona
  • 1901-1904 Abwechselnd Aufenthalt in Barcelona, Mardrid und Paris; Beginn der „blauen Periode“.
    Ab 1905 Wohnhaft in Paris; Beginn der „rosa Periode“
  • 1908: Begründung des Kubismus mit Georges Braque
  • 1911: Mitverdächtiger am Diebstahl der Mona Lisa aus dem Louvre, freigesprochen
  • Ab 1910: erste Ausstellungsstücke an Kunstausstellungen im Ausland
  • 1924 – 1936: Auseinandersetzung mit dem Surrealismus
  • 1936 – 1945: Auseinandersetzung mit dem spanischen Bürgerkrieg und dem 2. Weltkrieg
  • 1945 – 1973: Häufige Aufenthalte in Südfrankreich. Kauf des Schlosses Vauvenargues in Aix-en-Provence. Auseinandersetzung mit Bildhauerei und Keramik

Pablo Picasso Steckbrief – Seine Werke

  • 1889: „el Picador“, Ölgemälde
  • 1896: „die Erstkommunion, Gemälde
  • 1901: „das blaue Zimmer“, „Selbstportrait“
  • 1907: „Les Demoiselles d’Avignon“
  • 1937: „Guernica“, Wandbild
  • 1972: „der junge Maler“, Gemälde

Pablo Picasso Steckbrief – Privatleben

  • 1881: 1. Kind von José Ruiz Blasco (freischaffender Maler und Lehrer) und María Picasso y López, 2 jüngere Schwestern
  • Jugend: verschiedene Liaisons; 1918 Heirat mit Olga Stepanowna Chochlowa, Primaballerina
  • 1921: Geburt des Sohnes mit Olga Stepanowna Chochlowa – Paulo Picasso
  • 1935: Geburt der Tochter mit Marie-Thérèse Walter – Maya Widmaier Picasso
  • 1947: Geburt des Sohnes mit Françoise Gilot – Claude Picasso
  • 1949: Geburt der Tochter mit Françoise Gilot – Paloma Picasso

Pablo Picasso Steckbrief – Orte der Ausstellungsstücke

  • Umfangreiche Werkstücke in deutschen Museen: z. B. Staatsmuseum Stuttgard
  • Schweiz: z. B. Sammlung Rosengart Luzern
  • Frankreich: z. B. Musée Picasso in Paris
  • Russland: Puschkin-Museum
  • Spanien: z. B. Museo Reina Sofía in Madrid
  • USA: z. B. Museum of Modern Art in New York

wallpaper-1019588
Bild der Woche: Sonne spiegelt sich im Erlaufsee
wallpaper-1019588
Übernahmeangebot für Aktien der NORDWEST Handel AG (EUR 18,25 je Aktie)
wallpaper-1019588
Höhere Dieselsteuer
wallpaper-1019588
Einladung zur Informationsveranstaltung „DENK MIT – DENK BIO“
wallpaper-1019588
Rezension: Die Blutkönigin
wallpaper-1019588
Doppelte Einkehr
wallpaper-1019588
Kürbis-Tomaten-Suppe
wallpaper-1019588
Industrial DIY Beistelltisch selber bauen | + GEWINNSPIEL