Onfray versus Freud

Man könnte argumentieren, dass Michel Onfray einer der stimulierendsten Philosophen unserer Zeit ist, und es scheint plausibel sein Versuch die Linke Nietzsches zu revitalisieren, in dem er eine Ethik der Lust schafft, die das Leben zelebriert.

onfray freud

Eins seiner wichtigsten Beiträge ist sicherlich sein Versuch, die Geschichte des westlichen Denkens in seinem Buch „Gegengeschichte der Philiosophie“ niederzuschreiben. In diesen Bänden versucht er jene Autoren wiederzuentdecken, die seit der Zeit der Griechen in Vergessenheit geraten sind, Opfer des platonischen Denkens, welches die Lust mit der Sünde und der Schuld in Verbindung bringt.

Nichtsdestotrotz, muss man weiterhin glauben, auch wenn man ein Sakrileg begehen will, und manchmal kann man in Ofrays Werk einen Konflik ausmachen, sowohl in seinem Ausdruck gegen die Religion und der Kirche, so wie gegen einige Totems unserer Kultur. Und in diesem Sinne ist nun dieses Mal Freud dran, mit dem er einiges auszudiskutieren hat in seinem Werk „Anti-Freud.“

Paradoxerweise, und trotz seiner vielleicht nicht sehr originellen Anklage gegenüber dem Wiener Denker, er habe die ganze Menschheit neurotisiert, um seine eigene Neurose erträglicher zu machen und seine eigenen Fantasien in wissenschaftliche Erkenntnisse umzumünzen, kann dem aufmerksamen Leser nicht ein gewisser freudianischer Versuch entgehen, den Vater zu töten, so wie das Übel in einigen Charakterzügen Freuds zu suchen, sodass man nur davon ausgehen kann, dass dieser letztendlich diesen „Krieg“ doch gewinnt.

Tatsache ist, dass die Figur dieses Wiener Arztes, dessen Haus eins der interessantesten Museum

http://www.freud-museum.at/cms/index.php/en_home.html der österreichischen Hauptstadt ist, auch noch heute alle möglichen Leidenschaften auf sich zieht.

 


wallpaper-1019588
Animefilme im März auf ProSieben MAXX
wallpaper-1019588
„Prinzessin Mononoke“ – Fakt oder Theorie?
wallpaper-1019588
Verlosung: Wertvolles Olivenöl von Zait – gesund und lecker
wallpaper-1019588
5 Tipps für Content-Marketing im B2B
wallpaper-1019588
Evangelium21-Konferenz 2018: Zweiter Tag in Bildern
wallpaper-1019588
Freddy Camerer mags hitzig
wallpaper-1019588
Kussrot meets Wunderblume
wallpaper-1019588
Freitag, Foto des Tages, Zwiebelkuchen und das Wochenende