Oliver Nelson – Meister des Saxophons

Der amerikanische Saxophonist Oliver Nelson kam am 04. Juni 1932 in St. Louis zur Welt.

Seine musikalische Karriere begann in den 1940er Jahren in der Band von Cootie Williams; später engagierte ihn Louis Jordan für sein Orchester.

In den 1950er Jahren brachte Nelson bereits eigene Langspielplatten als Big Band Leiter heraus; spielte aber weiter in anderen Formationen.

Dabei musizierte er u.a. mit Stars wie Eric Dolphy, King Curtis oder Freddie Hubbard,

Ab 1967 widmete er sich vorrangig dem Komponieren und Arrangieren von Film- und Fernsehmusik.

Seine Tätigkeit als Arrangeur gewann immer größere Bedeutung, als er auch für Quincy Jones, Jimmy Smith, Wes Montgomery oder Count Basie zu arbeiten begann.

Während der 1970er trat Nelson bei großen Jazzfestivals auf.

Er starb im Alter von nur 43 Jahren im Jahre 1975.



wallpaper-1019588
Hello beautiful Hoi An!
wallpaper-1019588
Bild der Woche: Christkindlmarkt in Mariazell
wallpaper-1019588
Alte Kameras – Technische Optik für Punkt, Punkt, Punkt
wallpaper-1019588
100 mm Selbstrück Convex Microswitch für Raspberry Pi eingetroffen
wallpaper-1019588
Make Up Look mit Semi-Sweet Chocolate Bar Palette von Too Faced
wallpaper-1019588
Saftiger Rhabarberkuchen
wallpaper-1019588
Der April macht, was er will!
wallpaper-1019588
1000 Fragen an mich selbst #16 - Selbstfindung