New York Cheesecake

New York Cheesecake 
This was my birthday cake last week! Although I do not like (German) cheesecake - it's to dry and fluffy. But when I tried the NY cheesecake for the first time I immediately loved it - smooth and creamy! Here's my version of the classic.
Mein diesjähriger Geburtagskuchen war ein NY Cheesecake. Und das obwohl ich eigentlich keinen Käsekuchen mag, der ist meist zu luftig (ja, das ist dann auch nicht toll) und trocken. Aber seit meinem ersten Stück NY cheesecake weiß ich, dass es auch anders geht. Der ist wunderbar zart und cremig. Hier ist meine Version.
 One cake (26-28 cm) | Für einen Kuchen (26-28 cm)
150 grams whole wheat grahams | 150g Vollkorn-Kekse, z.B. Hobitts oder ähnliche wenig süße Kekse
100 grams melted butter | 100g geschmolzene Butter
1 kilogram cream cheese | 1kg Frischkäse
200 grams sour cream | 1 Becher saure Sahne
125 grams sugar | 125g Zucker
Vanilla ectract or vanilla sugar | 1 Pck. Vanillezucker
3 TBS corn or potato starch | 3 EL Speisestärke
Juice and peel of 1 lemon | Saft und abgeriebene Schale einer (Bio-) Zitrone
4 eggs | 4 Eier
Preheat the oven to 150° C. Break the cookies to fine crumbs (I use the food processor), the mix the crumbs with the butter and pour on the paper lined bottom of a round (26-28cm) baking pan. Bake for 10 minutes. In the meantime mix the cream cheese with the sour cream, sugar, vanilla, lemon juie and peel an dthe starch. Then add the eggs and just incorporate them in the cream, don't beat it (it should not become fluffy or the cake will be dry). Pour the cream on the pre-baked bottom and bake for another 50-60 minutes. The cake should stay light, if it gets darker/browner cover with aluminium foil. Let cool, the take it out of the pan and refrigerate for about 3 hours. Serve chilled.
Den Backofen auf 150° C vorheizen. Dann die Kekse fein zerbröseln, das geht auch gut im Foodprocessor der Küchenmaschine! Die Kekskrümel anschließend mit der Butter vermischen und diese Masse auf den Boden einer Springform (ø 26-28 cm) gleichmäßig streichen. Den Boden jetzt 10 Minuten vorbacken. Währenddessen den Frischkäse mit der sauren Sahne, dem Zucker, dem Vanillezucker, dem Zitronensaft und -abrieb den  und der Speisestärke gut verrühren. Die Eier einzeln hinzufügen und nur vorsichtig unterheben bis sie gerade so in den Teig eingearbeitet sind, nicht schaumig aufschlagen! Die Creme auf den vorgebackenen Boden verteilen und das ganze weitere 50-60 Minuten backen. Der Kuchen soll auf jeden Fall hell bleiben, falls er dunkler wird einfach mit Alufolie abdecken. Den Kuchen in der Form abkühlen lassen, dann vorsichtig herauslösen, fertig. Am besten schmeckt er gut gekühlt.

wallpaper-1019588
Animefilme im März auf ProSieben MAXX
wallpaper-1019588
„Prinzessin Mononoke“ – Fakt oder Theorie?
wallpaper-1019588
Verlosung: Wertvolles Olivenöl von Zait – gesund und lecker
wallpaper-1019588
5 Tipps für Content-Marketing im B2B
wallpaper-1019588
Evangelium21-Konferenz 2018: Zweiter Tag in Bildern
wallpaper-1019588
Freddy Camerer mags hitzig
wallpaper-1019588
Kussrot meets Wunderblume
wallpaper-1019588
Freitag, Foto des Tages, Zwiebelkuchen und das Wochenende