[Neuzugänge]...und ein Nachzügler

[Neuzugänge]...und ein NachzüglerEs ist mal wieder Freitag und damit Neuzugänge-Tag ;-)
Ich gebe zu das ich ja die leise Hoffnung hatte, dass ich euch heute gar nichts zu zeigen habe, aber daraus ist nichts geworden. Mein SuB hat mal wieder Futter bekommen.
Dann fangen wir einfach mal an. So viele sind es Gott sei Dank nicht.
Das Herz ihrer Tochter - Jodi Picoult  
[Neuzugänge]...und ein NachzüglerKlappentext:
June Nealon war eine glückliche Frau. Bis Shay Bourne in einem einzigen Augenblick ihrem Glück ein Ende bereitete. Für den Mord an ihrem Mann und ihrer ersten Tochter erwartet Bourne nun die Todesstrafe. Doch mit einer ungeheuerlichen Tat will er das Leben ihrer zweiten Tochter retten und alles wieder gutmachen.  Normalerweise hätte es schon in meinem letzten Neuzugängen Post aufgeführt werden müssen, aber irgendwie ist es mir durch die Lappen gegangen. Dieses Buch habe ich auf einem Wühltisch gefunden und es ist ein Mängelexemplar. Ich habe schon oft gehört, wie toll die Bücher der Autorin sein sollen und deswegen habe ich es spontan mitgenommen.  Mitternachtsmädchen - Tanja Wekwerth    [Neuzugänge]...und ein Nachzügler  Klappentext:Ein Familiengeheimnis und seine unabsehbaren Folgen In einer verwunschenen Pension an Englands Küste bringt eine junge Frau Zwillinge zur Welt – und verschwindet bald darauf in das London der wilden zwanziger Jahre. Die kleine April wird zur Adoption freigegeben, während ihre Schwester May in der Obhut der liebevollen Pensionswirtin aufwächst. Ohne voneinander zu wissen, haben beide ihr Leben lang das Gefühl, dass ihnen etwas fehlt. Doch dann kommt der Tag der Entdeckung ...  
Die Autorin veröffentlicht im nächsten Jahr ihren 4. Roman den sie selber als einen "heiter geschriebenen Berlin-Roman" beschrieben hat. Sie hat sich an mich gewendet, mit der Bitte diesen Roman zu rezensieren. Da ich ihre Kolumnen liebe, die sie in der Zeitschrift "Laura" unter "Tanjas Welt" veröffentlicht, habe ich mich wahnsinnig darüber gefreut. Und weil es noch etwas dauert, bis ich ihren neuen Roman in den Händen halten kann, hat sie mir in der Zwischenzeit "Mitternachtsmädchen" geschickt. Vielen lieben Dank dafür, liebe Tanja.
Im Tal des Fuchses - Charlotte Link  
[Neuzugänge]...und ein Nachzügler
Klappentext:
Was, wenn dein Entführer spurlos verschwindet und niemand weiß, wo du bist?
Ein sonniger Augusttag, ein einsam gelegener Parkplatz zwischen Wiesen und Feldern. Vanessa Willard wartet auf ihren Mann, der noch eine Runde mit dem Hund dreht. In Gedanken versunken bemerkt sie nicht das Auto, das sich nähert. Als sie ein unheimliches Gefühl beschleicht, ist es schon zu spät: Ein Fremder taucht auf, überwältigt, betäubt und verschleppt sie. In eine Kiste gesperrt, wird sie in einer Höhle versteckt, ausgestattet mit Wasser und Nahrung für eine Woche. Doch noch ehe der Täter seine Lösegeldforderung an ihren Mann stellen kann, wird er wegen eines anderen Deliktes verhaftet. Und überlässt Vanessa ihrem Schicksal …

Nachdem ich den Klappentext gelesen habe war klar, dass ich dieses Buch haben muss. Der Blanvalet-Verlag war so freundlich und hat mir dieses Leseexemplar zukommen lassen, deswegen auch der weisse Rand ;-) Ich finde gerade jetzt wo die kalte Jahreszeit anfängt, ist es genau das richtige Buch. Ich habe es bereits angefangen zu lesen und bin bis jetzt wirklich begeistert.
So, das waren dann meine "Neuen".
Vielleicht konnte ich euch ja auf das ein oder andere Buch aufmerksam und/oder neugierig machen. Würde mich sehr freuen!