Natürliche Werkstoffe und Gesundheitsschutz

Manufakturwaren haben nicht nur etwas mit der Ursprünglichkeit der Produktion zu tun. Die bei der Herstellung verwendeten natürlichen Rohstoffe wie bspw. Glas, Metall, Holz, Porzellan und Stein sind auch der menschlichen Gesundheit wesentlich dienlicher, als die Verwendung von Plaste.
Aktuell wird insbesondere in den skandinavischen Medien sehr heftig die Verwendung des gesundheitsschädlichen Bisphenol A in Babyflaschen und anderen Produkten aus Plaste wie bspw. Zahnprothesen oder Tassen und Flaschen aus Plaste disktiert. Kann doch Bisphenol A Auslöser von Krebs u. a. schweren Krankheiten sein.
Dies alles kann bei der Verwendung natürlicher Materialien nicht passieren. Glas als wirklich chemisch neutraler Werkstoff schlecht hin eignet sich allein aus diesem Grund für die Verwendung in der Getränkeindustrie. Denn wo kein Bisphenol A drin ist, kann bekanntlich auch keines ausgeschwemmt werden.
Ähnlich sieht es bei anderen Materialien bzw. Werkstoffen aus. Reiner Stahl kann schon auf Grund seiner Definition als Stahl nur aus Kohlenstoff und Eisen bestehen. Sonst ist er kein Stahl. Holz ist von Natur aus unbelastet, wenn es in unbelasteter Umgebung wuchs. Gleiches betrifft Porzellan und Stein.

wallpaper-1019588
Die Turboquerulantin erobert Bremen
wallpaper-1019588
Eclipse Plugin StartExplorer 1.7.0 läuft auch in Eclipse Oxygen 3a (4.7.3a)
wallpaper-1019588
Netflix: Neue Infos zu Neon Genesis Evangelion bekannt
wallpaper-1019588
naturalsmedizin.com sagt DANKE
wallpaper-1019588
Hotel-Review: 105 – A Townhouse Hotel Reykjavík
wallpaper-1019588
Red Faction: Guerilla Re-Mars-ter startet am 2. Juli für Nintendo Switch
wallpaper-1019588
Golfregel 14 – Markieren, Aufnehmen, Reinigen
wallpaper-1019588
BYL: Gutfried Geflügelfleischwurst in Scheiben