Nachrichten, 5. Januar 2018

Schweden - Politik
Nachdem nun drei abgesprungene Sverigedemokarter eine eigene Gruppe im Parlament bildeten um nicht nur mehr Steuergelder zu erhalten, sondern auch mehr Einfluss zu gewinnen, fordert Mattias Karlsson, der Gruppenleiter der Sverigedemokraterna die drei Ex-Mitglieder erneut auf ihren Platz freizugeben, da sie kein Wählermandat hatten und sowohl der Partei, als auch dem Parlamentssystem Schwedens schaden. Die drei Ex-Sverigedemokrater sind, trotz der monatlichen Zahlungen, kaum im Parlament anzutreffen, weigern sich ihr Amt abzugeben und bilden damit ein bedeutendes Problem für die Sverigedemokraterna, da dort sehr viele Mitglieder nach ihrer Wahl abspringen.
Schweden - Wirtschaft
Im vergangenen Jahr verkaufte Volvo weltweit 571.577 Personenwagen, sieben Prozent mehr als im Vorjahr. Allerdings ist dabei zu beachten, dass das schwedisch-chinesische Unternehmen mittlerweile mehr Fahrzeuge in China absetzen kann als in Schweden und der US-Markt rückläufig ist. Sollte sich der Markt in Asien weiterhin so positiv entwickeln, wie bisher, so besteht das Risiko, dass die Produktion Volvos mehr und mehr nach China gehen wird und das schwedische Volvo-Symbol bald der einzige Teil sein wird, der noch an den ehemaligen schwedischen Auto-Giganten erinnert.
Schweden - Recht/Kriminalität
Die Aufklärung von Kinderpornografie gestaltet sich in Schweden extrem langsam und unsicher, da das IT-Netz der Polizei nicht für eine nationale Arbeit ausgerichtet ist und daher nicht alle Ermittler auf das gleiche Material zurückgreifen können. Das Ergebnis sind Zeitverzögerungen und die Bearbeitung von doppeltem Material. Dieses Problem zeigt sich jetzt verstärkt bei den im April festgenommenen Personen und Verdächtigen, die an einen internationalen Ring für Kinderpornografie beteiligt waren, da die Täter aus verschiedenen Regionen Schwedens kamen und ein direkter Datenabgleich nicht möglich ist.
Schweden - Verkehr
Nachdem bereits veraltete Brücken und mangelnder Unterhalt der vergangenen Jahre den schwedischen Eisenbahnverkehr extrem unsicher machen, zeigen aktuelle Zahlen auch, dass während der letzten Jahre ein weiteres Problem hinzukam, das zu bedeutenden Verspätungen führt. Jede Woche muss der Eisenbahnverkehr Schwedens mittlerweile zwischen 15 und 80 Mals auf gewissen Strecken gestoppt werden, weil sich Unberechtigte auf oder sehr nahe von Gleisanlagen befinden und diese Personen nicht in Gefahr gebracht werden dürfen.
Schweden - Umwelt
Neue Studien belegen, dass die Klimaveränderungen sich in Schweden mittlerweile sehr deutlich in der Natur bemerkbar machen, da die Erwärmung dazu führt, dass sich Fauna und Flora bereits in großen Teilen des Landes verändern. In den letzten Jahren kann man im südlichen Teil Schwedens immer mehr Zugvögel finden, die nun nahezu problemlos hier überleben können, aber auch im nördlichsten Zeil des Landes beginnt nun Baumsamen zu keimen, der die gesamte Natur verändern. Sollte die Erwärmung in gleicher Weise fortsetzen, so wird bereits in 100 Jahren der legendäre Kungsleden (Königspfad) durch eine Waldlandschaft führen, was bisher undenkbar war.
Weitere Information stehen der Presse unter Pressedienste und Presseinformationen zur Verfügung.


wallpaper-1019588
Berghasen Trailrunning Wettkämpfe 2018
wallpaper-1019588
an introduction to GABRIEL TAJEU // EPK + full Album stream
wallpaper-1019588
Bald geht es wieder los mit dem Adventszauber bei „schon ausprobiert!?“
wallpaper-1019588
5 Ausreden, warum man dich nicht bezahlt
wallpaper-1019588
Granada: Sehnsucht zum Tanzen
wallpaper-1019588
Spyderco Manix 2
wallpaper-1019588
Anime-Gullideckel als Touristenattraktion?!
wallpaper-1019588
Mein Portfolio – Fotografien auf LenaBean.de