Nachrichten, 28. Mai

Schweden - Politik/Gesundheit
Mehrere Ärzte Schwedens, die mit Coronakranken arbeiten, sind der Überzeugung dass die Vorbereitungen für die Virenbekämpfung in Schweden sehr schlecht vorbereitet wart, da man zu Beginn lediglich auf eine nationale und regionale Infektionswelle setzte und Gemeinden daher völlig ausnahm. Diese Entscheidung führte dazu, dass Schutzausrüstungen zwar für Krankenhäuser bestellt wurde und dort auch verteilt wurden, die Gemeinden für die Altenpflege jedoch völlig ohne Schutzvorrichtungen blieben, also nicht einmal über einen Mundschutz verfügten. Die Ärzte sind der Meinung, dass auf Grund dieses Fehlers sehr viele Schweden vom Covid-19 infiziert wurden und auch daran starben, was bei einer guten Vorbereitung des Gesundheitsamts und der Regierung zu verhindern gewesen wäre.
Schweden - Ausbildung
Nur etwa die Hälfte aller Lehrer, die Schwedisch als Zweitsprache in Schulen unterrichten, haben in diesem Fach keine Prüfung abgelegt, was vermutlich die Ursache dafür ist, dass ein Drittel alles Schüler, die auf diese Weise gutes Schwedisch lernen sollen, die Prüfung in der neunten Klasse nicht schaffen und daher kein Gymnasium besuchen können. Schwedisch als Zweitsprache wurde in allen Schulen des Landes eingeführt, damit Kinder von Immigranten auf eine didaktisch und pädagogisch ausgearbeitete Methode im Laufe der Schulzeit das gleiche Niveau in Schwedisch erreichen können wie in Schweden geborene Kinder.
Schweden - Ausbildung
Nach den Unterlagen der schwedischen Sicherheitspolizei Säpo betreiben mehrere Personen, die dem gewaltbetonten Terrorismus nahe stehen, Privatschulen in Schweden und riskieren dadurch zukünftige Terroristen zu schaffen. Nach der Säpo handelt es sich gegenwärtig um rund zehn religiöse Schulen und Kindergärten mit hunderten von Kindern. Die Säpo fordert aus diesem Grund eine Gesetzesänderung, so dass Freischulen nur noch dann zugelassen werden wenn die Verantwortlichen auch die Demokratie fördern und dies aus dem Lehrplan hervorgehe. Die Regierungsparteien, gemeinsam mit den beiden Stützparteien, kamen bereits überein ab 2023 keinerlei neue religiöse Privatschule mehr zuzulassen, was indes auf Kritik stößt, da nach Europa die Religion nicht der Grund für eine Weigerung sein darf.

Schweden - Umwelt/Fischfang

Nachdem private und berufliche Küstenfischer immer mehr darüber klagen, dass sie kaum noch die Heringsarten Sill und Strömming fangen können, hat nun die Landwirtschaftsuniversität den Auftrag erhalten das Verhalten von Strömming in der Ostsee zu untersuchen um Regeln für den Fang von Strömming aufzustellen. Nach den Küstenfischer liegt das Problem an den großen Trawlern, die in der Ostsee Fisch fangen und Sill und Strömming außerhalb des Küstenstrichs trawlen, wo diese normalerweise  in großen Schwärmen zum Laichen an der Küste unterwegs sind.
Weitere Information stehen der Presse unter Pressedienste und Presseinformationen zur Verfügung.

Copyright: Herbert Kårlin

wallpaper-1019588
Tennisball: Test & Vergleich (06/2021) der besten Tennisbälle
wallpaper-1019588
Reithelm: Test & Vergleich (06/2021) der besten Reithelme
wallpaper-1019588
[Manga] Bakuman. [13]
wallpaper-1019588
Einsteiger-Tablet Ulefone Tab A7 vorgestellt