[Nachmachtipp] Holz-Tablett mit Tangram Muster


Wenn es einen Trick gibt um ganz einfach und schnell Ordnung zu halten, dann sind das ganz eindeutig: Tabletts. 
Die sehen nämlich nicht nur schick aus und dienen zum praktischen Transport vom Sonntagsfrühstück aus der Küche an das Bett oder Kaffee und Kuchen auf den Balkon. Nein, sie sind weitaus mehr: Sie ordnen das kleine Chaos am Küchentisch, inszenieren die Nagellack- oder Parfümflaschen-Sammlung im Badezimmer gekonnt zu einem kleinen Stillleben und  einen die Lieblingduftkerzen mit den hübschen Vasen auf dem Sideboard.
Sie lassen also herumstehenden Krims Krams nicht nur ordentlich sondern auch ziemlich gut aussehen.
Grund genug also wieder für Nachschub zu sorgen und ein paar davon selbst zu bauen.
[Nachmachtipp] Holz-Tablett mit Tangram Muster
[Nachmachtipp] Holz-Tablett mit Tangram Muster
Einfache und schlichte Holztabletts bekommt man mittlerweile überall zu kaufen. Wer mag kann sich die aber auch aus günstigem Sperrholz in den Wunschmaßen selber bauen. Das geht ganz einfach und hat den Vorteil, dass man die Tabletts an die Größe des Tischs oder Sideboards anpassen kann. Ähnliche habe ich HIER schon einmal für meine herbstliche Tischdeko gebaut.
Im Anschluss die Innenfläche des Tabletts ausmessen und ein ca. 3 mm dünnes Sperrholz zuschneiden. Dabei auf jeder Seite ca. 1cm abziehen, damit später zwischen den einzelnen Tangram Formen auch genügend Luft bleibt. Ein Tangram Muster mit Bleistift und Lineal aufzeichnen und die einzelnen Formen mit einer Stichsäge ausschneiden. Macht vorher unbedingt ein Foto von dem aufgezeichneten Muster, ansonsten habt ihr anschließend ein nettes Puzzle. ;-)
Die einzelnen Formen mit feinem Schleifpapier anschleifen und mit Holzleim in das Tablett kleben. Für eine längere Haltbarkeit kann man das Holz auch mit Klarlack lackieren. Gut trocknen lassen und sich daran erfreuen!
[Nachmachtipp] Holz-Tablett mit Tangram Muster
[Nachmachtipp] Holz-Tablett mit Tangram Muster
Tipp: Anstelle des selbstgebauten Rahmens könnt ihr aber auch günstige Bilderrahmen (zB von IKEA) verwenden. Dazu die Metallnägel mit einer Zange entfernen, Glas und Rückwand aus dem Rahmen nehmen und eine passende Holzplatte in der Größe des Rahmenglases im Baumarkt zuschneiden lassen und in den Rahmen kleben.
Viel Spaß beim Nachmachen♥ Rebecca

wallpaper-1019588
Jetzt bewerben: Gaming Aid hat noch Stipendienplätze zu vergeben
wallpaper-1019588
Geschenkidee: Selbstgemachte Schokolade zum Selbernaschen & Verschenken
wallpaper-1019588
Netflix: Neue Infos zu Neon Genesis Evangelion bekannt
wallpaper-1019588
100 Inseln – Naturwunder auf Luzon
wallpaper-1019588
Der Amoklauf von Hanau war mit Ankündigung…
wallpaper-1019588
Deutscher Trailer zu „Miss Kobayashi’s Dragon Maid“ veröffentlicht
wallpaper-1019588
SCHNELLDURCHLAUF (274): Douglas Dare, Pish, Lanterns On The Lake
wallpaper-1019588
Samstagseintopf: Würstchenpfanne mit Kartoffeln und Kürbis