Nach vorne sammeln

Doris Nöth nimmt im zweiten G:sichtet-Band "Kunst sammeln" eine ganz besondere Position ein: mit über 90 Jahren ist sie die älteste der portraitierten Sammler-Persönlichkeiten. Trotzdem lautet ihr Motto: "Nach vorne sammeln".
Etwa 900 Exponate zählt ihre Sammlung, darunter viele junge Künstler, denn sie kauft gerne auch Arbeiten von Künstlern, die noch nicht etabliert sind, sammelt unerschrocken "...was zu mir und der Sammlung passt. Was uns gut tut und was verlockt". Neuen Sichtweisen, Bildideen und Umsetzungen steht sie offen gegenüber.
Gleichzeitig ist ihr Motto auch Titel der aktuellen Ausstellung, die ab Freitag in Doris Nöths Galerie zu sehen ist. Zu entdecken sind Arbeiten von Max Ackermann, Rolf Altena, Gisela Rohnke, Ali Schüler, Helmut Sturm, Mara Wolf, Joseph Beuys, Gerhard Dreher, Agnieszka Koch, Jystina Koeke und vielen weiteren Künstlern.
Nach vorne sammeln
19.-21. Juni 2015
Eröffnung:
19. Juni 2015, 19 Uhr
Einführung:
Holle Nann, Leiterin der Städtischen Galerie Ostfildern
Öffnungszeiten: 14-17 Uhr
Sammlung & Galerie Nöth
Jesinger Str. 15
Kirchheim/Teck

wallpaper-1019588
Preiswertes Einsteiger-Smartphone Vivo Y72 5G unterstützt 5G
wallpaper-1019588
Hundedecke fürs Auto
wallpaper-1019588
Kathmandu – Der kleine Stadtguide
wallpaper-1019588
Neues Ulefone Note 12P bietet lange Akkulaufzeit