Wolf Helzles "Pilgerwege"

Wenn Medienkünstler Wolf Nkole Helzle Spazieren oder auf Reisen geht, dürfen sich Fans und Freunde auf ganz besondere Mitbringsel freuen: egal ob Japan oder Schwäbische Alb, Wolf Helzles "Fundstücke" mit der Kamera sind einzigartig schön und auch ein bisschen mystisch. Unterm Werktitel "Walks" entstehen immer wieder neue Arbeiten, welche die Kunsthistorikerin Ricarda Geib wie folgt beschreibt: "Kunsthistorikerin Ricarda Geib beschreibt die Arbeiten so: "Sie sehen aus wie Werke spontaner Naturbeobachtung, als sei es dem Künstler gelungen, die Wahrnehmung flüchtiger und beglückender Naturerlebnisse in flirrender Abstraktion zu verdichten." Ab kommenden Sonntag sind die Arbeiten in Mariaberg zu sehen: "Die Kreuzgänge im ehemaligen Kloster Mariaberg luden mich förmlich ein, sie mit den oberschwäbischen Pilgerwegen aus der Serie der 'walks' zu bestücken", erklärt Wolf Nkole Helzle den sakralen Ausstellungsort.  In die Ausstellung "Pilerwege - fotografische Verdichtungen" reihen sich zudem einige Exemplare der „walks“ aus Japan sowie multiple Portraits aus der Serie „Homo universalis“ und erstmalig auch Bilder aus der neuen Reihe „just happened“.
Pilgerwege - fotografische Verdichtungen
21. Juni - 13. Juli 2015 Eröffnung:
Sonntag, 21. Juni 2014
14 Uhr
Refektorium Begrüßung:
Rüdiger Böhm, Vorstand Mariaberg Einführung:
Ricarda Geib, Kunsthistorikerin Musikalische Begleitung:
Stimmperformance von Lauren Newton , Tübingen Öffnungszeiten:
Mo-Do 8-17 Uhr
Fr 8-15 Uhr Das Kloster und die Klosterkirche können
sonntags von 13.30 bis 16.30 Uhr besichtigt werden Klosterhof 1
Mariaberg www.mariaberg.de 

wallpaper-1019588
Einsteiger-Smartphone Cubot Note 9 zum Sparpreis erschienen
wallpaper-1019588
Was essen Marienkäfer?
wallpaper-1019588
#1162 [Review] Manga ~ Ballerina Star
wallpaper-1019588
Laptop Lüfter leiser machen