[MOVIE] Big Hero 6

[MOVIE] Big Hero 6Vor einiger Zeit kam ein neuer, toller Film von Disney raus. Big Hero 6 oder Baymax - Riesiges Robowabohu. Dieser ist, und ich glaube das passiert das erste Mal so richtig, von einem Comic von Marvel inspiriert, der ebenfalls Big Hero 6 heißt.
Im Grunde geht es um Hiro, der 14 Jahre ist und ein wahres Genie, wohl wie sein Bruder Tadashi. Er verschwendet jedoch seine Zeit mit illegalen Bot-Kämpfen. Tadashi, sein großer Bruder, studiert an einer, laut Hiro, Nerd-Schule. Nach so einem Kampf nimmt Tadashi Hiro dorthin mit und überzeugt ihn, ohne wirklich was zu machen, sich ebenfalls für die Schule zu bewerben. Dort trifft er auch auf die Freunde von Tadashi, Honey Lemon, Wasabi, Gogo Tomago und Fred. Um an der Schule akzeptiert zu werden, müssen die Interessenten was besonderes erfinden und so entsteht sein Projekt 'Microbots'. Durch die besondere Vorstellung wird er auch von der Uni für das nächste Semester angenommen. Bei einem Unfall, am selben Tag, kommt Tadashi jedoch ums Leben und Hiro fällt in ein Loch. Auch seine Microbots wurden wohl an diesem Tag zerstört.
[MOVIE] Big Hero 6Eines Tages aktiviert er jedoch aus versehen 'Baymax', die Erfindung seines Bruders. Dieser soll sein sogenannter 'Health Care Companion' sein. Per Zufall erfahren sie durch einen 'Microbot', dass jemand in einer abgelegenen Halle sehr viele von diesen herstellt. Dort werden sich auch entdeckt und durch einen maskierten Mann angegriffen. Daraufhin rüstet Hiro Baymax mit Kampftechniken und einem Anzug aus und versucht den Mann ausfindig zu machen. Davon muss er dann durch Tadashis Freunde gerettet werden und sie verstecken sich bei Fred zu Hause. Um sich gegen den Kampf zu rüsten, werden nun alle 6 von Hiro aufgerüstet.
[MOVIE] Big Hero 6
Besonders toll an dem Film fand ich ja die Beziehung zwischen Hiro und Tadashi. Tadashi war immer für ihn da, von Anfang an bis zum Ende hindurch, auch als er tot war, war er immer noch für ihn da und hat ihn beschützt und unterstützt. Ich fand es so traurig, als Tadashi gestorben ist und dann auch noch für den Bösewichten in der Geschichte..
Außerdem war die Darstellung seines Trauerzustandes sehr toll zu sehen. In vielen Filmen gibt es nach dem Tod eines Mitgliedes einen Zeitsprung oder man bekommt irgendwann während des Filmes erklärt, dass die Person nur so ist, weil da wer gestorben ist. Aber bei Hiro ist es anders. Man sieht es von Anfang bis zum Ende hin. Tadashi ist immer für ihn da. Und besonders in Form von Baymax. Die vielen Videoeinträge, die bei ihm gespeichert wurden. Aber auch allein die Idee dahinter, dass Baymax nur für Hiro gebaut wurde. Natürlich fand ich es unglaublich schlimm, dass sie einen so tollen Charakter so früh schon aus dem Film genommen haben, aber das war wohl notwendig für die weitere Handlung des Filmes. x:
[MOVIE] Big Hero 6
[MOVIE] Big Hero 6
[MOVIE] Big Hero 6
Außerdem sollte man wirklich die unglaubliche Entwicklung von Hiros und Baymax' Beziehung beachten. Am Anfang hat er ihn sich zum Nutzen gemacht und als eine Maschine gesehen. Er war von ihm nicht so sehr begeistert, weil er nicht wusste, was er mit ihm anstellen sollte. Aber durch den Film hinweg hat sich das weiter und weiter entwickelt. Hiro hat angefangen ihn als einen Freund, vielleicht als seinen besten Freund oder auch seinen Bruder, zu sehen. Er hat Gefühle für ihn entwickelt und mit ihm Dinge durchlebt. Baymax hat ihm geholfen, über den Tod von Tadashi hinweg zu kommen. Baymax hätte alles für ihn getan. Und obwohl er ein Roboter ist, hat dieser doch auch Gefühle entwickelt. Er wurde mehr eine eigenständig Person. Er wurde irgendwie er selbst. Nicht nur noch ein riesiges, weißes Kissen. 
Dieser Film ist auf so viele Weisen so besonders und toll geworden, dass man gar nicht aufhören kann davon zu reden oder ihn anzuschauen. Es ist mal wieder eine besondere Glanzleistung von Disney. Ich kann es jetzt leider nicht mit dem Comic vergleichen, da ich den noch nicht gelesen habe, aber der ist bestimmt ebenfalls toll. 
Chichi~ <3