Monthly Review . Oktober

Hallo ihr Lieben .

Wahnsinn. Wir haben schon wieder Mitte Dezember. Der letzte Monat des Jahres. Nur noch 16Tage und 2017 ist vorbei.Voller Schrecken habe ich vor einigen Tagen festgestellt, dass ich dieses Jahr eher weniger für´s Wonderland aktiv war. Das ärgert mich selbst dezent. Weil ich gerne schreibe. Mir dieses Jahr aber zu wenig Zeit dafür genommen habe. Ich versuch das mal auf meine To-Do Liste für 2018 zu setzten. Obwohl ich ja stark bezweifle dass das funktioniert, wenn Babyfuchs erstmal da ist.Jetzt starten wir aber erstmal mit den letzten zwei Monaten.
Monthly Review . Oktober

Oktober .

_______________

Ach ja. Den Oktober könnte ich super aus dem Kalender streichen. Trotz Urlaub. Und viel los war generell auch nicht. Allerdings musste ich mich von meinen Fellnasenbabys trennen. Wenn ich ehrlich bin, hätte ich niemals gedacht, dass dieser Tag irgendwann kommt. Ich hatte mir fest vorgenommen, die beiden bis an ihr Lebensende zu behalten. Aber manchmal hat das Leben andere Pläne. Oder vielleicht nennt man es auch Schicksal, Karma, whatever. Zyniker würden jetzt vermutlich sowas sagen wie "... wäre sie mit ihrem Exfreund zusammen geblieben, hätte sie auch die Katzen behalten können. Selber Schuld, wenn sie jetzt mit jemandem zusammen ist, der ne Tierhaarallergie hat ..."Also kam er irgendwann. Der Tag an dem ich mich dazu entschieden habe, für die Beiden ein neues Zuhause zu suchen.Was schwierig war, denn ich wollte sie ja auch nicht irgendwo hin geben. Und eigentlich war auch niemand gut genug. In der Zeit habe ich sicherlich drölfzighundert Liter Tränen vergossen. Schwangerschaftshormone sind in solchen Fällen auch nicht sehr hilfreich. Dadurch heult man nämlich noch viel mehr - vermutlich. Die Zeit vor dem Umzug wurde dann noch mal ordentlich viel geschmust und gekuschelt und Fell verteilt. Ich hab massig Bilder von den Plüschpopos gemacht und jeden Moment genossen. Und dann, dann kam der Tag an dem ich alle Sachen gepackt habe, die beiden in ihre Boxen gelockt habe und sie in ihr neues Zuhause gezogen sind.
Monthly Review . Oktober
Gleich am nächsten Tag fuhren wir in den romantischen Pärchenurlaub ins Danskaland. Das hat mich auf jeden Fall gut angelenkt. Sonntag morgen fuhren wir nach Dithmarschen, holten unser Best-Buddy Pärchen ab und weiter ging es nach Rømø. Wir besetzten unser grandioses Ferienhaus, füllten den Kühlschrank mit zu viel Essen &verteilten uns auf die drei Schlafzimmer. Genug Platz war definitiv für uns vier. Nur die Suche nach dem Strand war aussichtslos. Denn ärgerlicherweise waren wir auf der nichtbestrandeten Seite der Insel. Die Alternative zum Strandspaziergang hieß dann - Kamin an, der lustige Spieleabend kann beginnen.Der Urlaub war echt schön, auch wenn die Jungs uns beim Activity beschissen haben und der tolle Whirpool nicht genutzt wurde. Babyfuchs hatte zu dem Zeitpunkt die ungefähre Größe einer Honigmelone. Wenn ich mir jetzt die Bilder anschaue, denk ich nur wie winzig die Murmel vor zwei Monaten war. Dabei kam sie mir damals schon riesig vor haha.Im Pandoraland wurde die Disney Kollektion gelauncht - was ziemlich gut lief. Die Reise ins Disneyland haben wir leider trotzdem nicht gewonnen. Ansonsten war es im Oktober noch relativ ruhig. Nichts mit alle sind im Weihnachtsmodus ...
Monthly Review . Oktober

November .

_______________

Anfang des Monats konnten wir den Kinderwagen für das Fuchsbaby abholen. Ich habe ihn dann gleich mal probegefahren - in der Wohnung. Und wenn man schon mal dabei ist, kann man auch noch einen Großeinkauf beim Schwedischen Möbelhaus machen. Schließlich braucht das Kind auch ein Bett und eine Wickelkommode. Beides wurde vom Lieblingsmann aufgebaut und solang wild im Zimmer rumgeschoben, bis alles gepasst hat.Da ich immer noch Urlaub hatte, bin ich für ein paar Tage in die Heimat. Vermutlich das letzte Mal für ne lange Zeit. Bis Februar werde ich bestimmt nicht noch mal hinfahren und danach vermutlich auch erstmal  nicht mehr.
Monthly Review . Oktober
Gleich nach dem Urlaub ging es, zum für mich letzten Meeting, nach Hamburg. Es war toll, die Mädels noch mal alle auf einem Haufen zu sehen &das leckere Kantinenessen zu dinnieren. Das Eis hätte ich mir allerdings lieber sparen sollen.. Denn am nächsten Tag musste ich zum Glukosetest &der fiel minimal erhöht aus. Also durfte ich Freitag gleich noch mal zum Langzeit Test und das zweite Mal dieses widerliche Zuckerwasser trinken. Ich sags Euch, lecker ist wirklich anders.Der zweite Test fiel dann zum Glück mehr als gut aus. Von daher - alles okidoki und meilenweit entfernt von Schwangerschaftsdiabetis. Whoopwhoop!!
Monthly Review . Oktober
Das Fuchszimmer wurde weiter eingerichtet und ich bin mir mittlerweile fast sicher, alles zu haben. Wir waren das erste Mal beim Geburtsvorbereitungskurs &zum Infoabend in der Klinik. Beides habe ich mir wesentlich schlimmer bzw spannender vorgestellt. Aber das 'richtige' Gespräch steht dann auch erst im Januar an.Wir haben das letzte große Screening hinter uns, bei dem glücklicherweise wieder alles super war. Trotzdem heißt es für mich momentan: Schongang einlegen! Mein Arzt hat mich vor knapp zwei Wochen rausgezogen. Zu viel Stress für den Wurm und mich. Als Workaholic musste ich mich erstmal dran gewöhnen nichts zu tun. So wirklich nichts. Allerdings habe ich gemerkt, dass es mir und dem Baby besser geht, wenn ich nichts bzw weniger mache.
Monthly Review . Oktober
Im November stand auch wieder ein Treffen mit den NYer Mädels an. Immer wieder schön. Diesmal haben wir eine Kiez-Tour durch St.Pauli gemacht. Mit leckerem Essen. Nur das Wetter war nicht so grandios. Regen &kalt. Widerlich. Die "Eat the World Tour" war an sich sehr toll gemacht. Und es war wundertoll, mal wieder Zeit mit den Mädels zu verbringen. Die guten alten Zeiten .. Ach ja.
Der letzte Arbeitstag rückte immer näher.Was auch ziemlich emotional war. Aber ich komm ja wieder. Habe ich mir zumindest fest vorgenommen hihi. Und immer, wenn der kleine Wurm, dank des Hummy, friedlich schläft, werde ich an die Mädels denken.
Monthly Review . Oktober
Die Murmel wächt also fleißig weiter. Genauso wie die Vorfreude.Jetzt heißt es aber erstmal "hello Weihnachten !!" Das wohl entspannteste seit Jahren. Das erste Mal, dass ich nicht arbeiten muss. Nicht durchs halbe Land fahre. Sondern nur einmal ins Dithschiland. Das wird wirklich entspannend. Die beiden Fellnasen fehlen mir immer noch. Gerade jetzt, wo ich zu Hause bin und sie mich die ganze Zeit belagern könnten. A b e r  den beiden geht´s im neuen zu Hause gut &sie haben sich klasse eingelebt.
Monthly Review . Oktober
Das waren sie, die letzten zwei Monate. Ziemlich emotional.
Aber auch irgendwie schön.Für Euch gibts jetzt noch meine Lieblingsohrwürmer auf die Ohren und damit verabschiede ich mich.Habt eine grandios entspannte Vorweihnachtszeit und genießt die gemeinsame Zeit mit Euren Familien.



Monthly Review . Oktober
Monthly Review . Oktober Monthly Review . Oktober Monthly Review . Oktober Monthly Review . Oktober Monthly Review . Oktober Monthly Review . Oktober Monthly Review . Oktober Monthly Review . Oktober

wallpaper-1019588
Kultivierte Funkiness – Gewinne 2×2 Karten für das Konzert von Unknown Mortal Orchestra in Heidelberg
wallpaper-1019588
Markus Söder fordert - fordert - fordert - fordert - - - -
wallpaper-1019588
Die Green Collection von sigikid - zum Kuscheln und Liebhaben
wallpaper-1019588
Schwarzgetarnte Rammattacken auf frei befahrbaren Schnellstraßen
wallpaper-1019588
So funktioniert Abzocke; Lobbyverbände, Justiz und Politik im gemeinsamen Vorgehen und der Dieselfahrzeugbesitzer ist der Dumme
wallpaper-1019588
Glitterbox Radio Show 077: Gershon Jackson
wallpaper-1019588
Brandnooz-Box August 2018
wallpaper-1019588
Mein Herbst Outfit mit karierter Culotte, Blazer und Loafers