[Monatsstatistik]Oktober 2012

Der Monat fing für mich so gut an. Gleich drei Bücher, die mir so gut gefallen haben und die ich innerhalb weniger Tage verschlungen habe. Dann erwischte ich ein Buch, was meine Leselust gewaltig getrübt hat. Erst einmal nicht so schlimm. Ich schnappte mir also ein anderes Buch und hoffte, meine Motivation zum Lesen so nicht zu verlieren. Doch dann ging der normale Wahnsinn des Alltags wieder los und die Lust am Lesen ging flöten. Abends schaltete ich lieber den Fernseher ein und guckte einige Serien, als mich ins Bett mit einem Buch zu verkriechen. Gelesen habe ich natürlich trotzdem immer mal wieder, aber nicht in dem Maße, das ich mir gewünscht hatte.
Diesen Monat fiel es mir enorm schwer ein Buchhighlight zu wählen. Gleich drei Bücher konnten mich regelrecht vom Hocker hauen. Aber wie immer kann es nur einen Sieger geben.

[Monatsstatistik]Oktober 2012

J. J. Bidell – Im Schatten des Mondlichts: Das Erbe
[Monatsstatistik]Oktober 2012

Jess Rothenberg – Weißt du eigentlich, dass du mir das Herz gebrochen hast?
[Monatsstatistik]Oktober 2012

Sarah Mlynowski – Zehn Dinge, die wir lieber nicht getan hätten
[Monatsstatistik]Oktober 2012

Michaela Hanauer – Weddingplanerin mit Herz (Rezension folgt)
[Monatsstatistik]Oktober 2012

Morgan Matson – Amy on the Summer Road (Rezension folgt)
[Monatsstatistik]Oktober 2012

Alison McGhee – Ich lebe, lebe, lebe (Rezension folgt)
[Monatsstatistik]Oktober 2012

 [Monatsstatistik]Oktober 2012

Lauren Oliver – Pandemonium
Seid fast einer Woche bin ich nun schon dabei, das neue Buch von Lauren Oliver zu lesen. Das hört sich jetzt nach einer sehr langen Zeit an und man könnte vermuten, dass mich das Buch nicht fesselt. Dem ist aber auf keinen Fall so. Bisher sind 117 Seiten gelesen und ich bin richtig begeistert. Aber wie bereits oben geschrieben, ist bei mir momentan einfach der Wurm drin und ich habe einfach keine Lust zu lesen, auch, wenn das Buch noch so gut ist :-(

[Monatsstatistik]Oktober 2012

Oktober: 1.933
pro Tag:  62
gesamt 2012: 23.496

[Monatsstatistik]Oktober 2012

Oktober: 6
gesamt 2012: 67

[Monatsstatistik]Oktober 2012

[Monatsstatistik]Oktober 2012

[Monatsstatistik]Oktober 2012

[Monatsstatistik]Oktober 2012

 

 Michaela Hanauer – Weddingplanerin mit Herz

 

[Monatsstatistik]Oktober 2012

 

Markus Zusak – Die Bücherdiebin

 

[Monatsstatistik]Oktober 2012

 

Lauren Oliver – Pandemonium

 

 
 
 
 

[Monatsstatistik]Oktober 2012

 

Sebastian Fitzek und Michael Tsokos – Abgeschnitten
Sarah Mlynowski – Zehn Dinge, die wir lieber nicht getan hätten
Alison McGhee – Ich lebe, lebe, lebe
Maxime Chattam – Alterra: Der Herr des Nebels

 

[Monatsstatistik]Oktober 2012

 
 
 
 
 
 
 

[Monatsstatistik]Oktober 2012

 

Morgan Matson – Amy on the Summer Road (Danke an Steffie)

 
 
 
 
 
 

[Monatsstatistik]Oktober 2012

Ende Oktober: 106
Start-SuB Januar 2012: 114

_________________________________________________________________________________________________________

[Monatsstatistik]Oktober 2012

12 Bücher SuB Abbau: 0 von 12 gelesen NOCH NICHT BEENDET
ABC Challenge: Buchtitel: 20/13 Buchstaben, 47 weitere ERFOLGREICH
Autorennamen: 19/13 Buchstaben, 48 weitere ERFOLGREICH
Back to the Roots: 11 von 12 Büchern NOCH NICHT BEENDET
Chaos Challenge: 15 von 15 gelesen und rezensiert ERFOLGREICH
Monthly Theme: -
Seiten-Zähl Challenge: 23.496 von 25.000 Seiten NOCH NICHT BEENDET
SuB Abbau Extrem: 6 Bücher gelesen, 4 (+4 vorher eingeplante) neue Bücher (nur 8 neue Bücher erlaubt) ERFOLGREICH

 _________________________________________________________________________________________________________

[Monatsstatistik]Oktober 2012

Red Lights

Genre:Mysterythriller
Schlagwörter:paranormale Aktivität, Wissenschaft, Betrug
Kurzzusammenfassung:Zwei Wissenschaftler untersuchen paranormale Aktivitäten. Als Simon Silver, bekannt für seine parapsychologischen Shows, wieder aus seinem Ruhestand zurückkehrt, versuchen die Wissenschaftler ihn als Betrüger zu entlarven.
Eine tolle Schauspielerauswahl, die ihre Rollen perfekt spielen. Die Grundidee des Films, das Einbinden von paranormalen Elementen ist auch sehr gut gelungen. Der Thriller hat durchaus einen mysteriösen und durchaus auch gruseligen Flair. Doch wie es manchmal so ist, kann das Ende eines Films den gesamten Streifen beinahe ruinieren. Leider war das bei ‘Red Lights’ der Fall, sodass ich meine Bewertung ordentlich runterschrauben musste.

[Monatsstatistik]Oktober 2012

Fargo

Genre:Krimi
Schlagwörter:Entführung, Mord, finanzielle Schwierigkeiten
Kurzzusammenfassung:Jerry plant die Entführung seiner eigenen Frau. Denn er weiß, dass sein schwerreicher Schwiegervater jede Lösegeldsummer bezahlen wird. Der Plan und insbesondere die Entführung, für die er zwei Kleinkriminellen angagiert hat, verlaufen aber nicht wie gedacht.
Auch bei Fargo konnte mich die Schauspielerauswahl überzeugen. Die Story war einem Thriller bzw. Krimi angemessen sehr fesselnd. Die deutsche Synchronisation hat dem Film aber an vielen Stellen Witz verlieren, was meiner Meinung nach nicht Absicht der Regisseure gewesen sein kann.

[Monatsstatistik]Oktober 2012

Take Shelter – Ein Sturm zieht auf

Genre:Thriller, Drama
Schlagwörter:Umweltkatastrophe, Apokalypse, Albträume
Kurzzusammenfassung:Als Curtis’ Albträume von einer vernichtenden Naturkatastrophe von Nacht zu Nacht schlimmer und realer werden, beginnt er einen Schutzbunker im Garten für den Schutz seiner Frau und seiner tauben Tochter zu bauen.
Der Film stand aufgrund des Plots schon lange auf meiner ‘Muss ich endlich sehen’-Liste. Im Endeffekt war der Film nicht unbedingt so, wie ich ihn erwartet habe. Aber die teils sehr gruselige Atmosphäre und die grandiose Darstellung von Michael Shannon hat mir oft Gänsehaut bereitet und konnte mich enorm fesseln.

[Monatsstatistik]Oktober 2012

Krieg der Sterne

Genre:Science-Fiction, Fantasy
Kurzzusammenfassung:Als Luke Skywalker nach dem Kauf des Droiden R2D2 überraschend eine geheime Nachricht der Prinzessin Leia an den Jedi Obi-Wan entdeckt, begibt er sich mit dem Jedi Ritter und dem Raumschiffpiloten Han Solo auf die Reise zum Todesstern, um diesen zu vernichten und Prinzessin Leia aus den Fängen des Imperiums zu befreien.
Wie bezeichnend, dass ich Episode IV einen Tag, bevor die erschreckende Nachricht des Verkaufs von Lucasfilm an Disney an die Öffentlichkeit kam, zum ersten Mal gesehen habe. Ansonsten hätte ich wohl niemals die missmutigen Aufschreie der Fans der alten Trilogie verstanden. Krieg der Sterne ist für mich kein überragender Film, aber ist er ohne Zweifel ein nicht wegzudenkender Teil der Filmgeschichte!

[Monatsstatistik]Oktober 2012

[Monatsstatistik]Oktober 2012

[Monatsstatistik]Oktober 2012

[Monatsstatistik]Oktober 2012

-


wallpaper-1019588
Thema 2.2: Sozialversicherungspflichtige Beschäftigung
wallpaper-1019588
Spiel ohne Regeln - "Varialand" von Selecta
wallpaper-1019588
Hannover 96: Die verweigerte ausserordentliche Mitgliederversammlung oder „Was ist denn nun unmittelbar?“
wallpaper-1019588
Der Pole Mateusz Gradecki triumphiert in Casablanca
wallpaper-1019588
“Oliven zum Frühstück” von Pia Casell
wallpaper-1019588
“Einwohnermeldeamt Palma” – Wartezeiten von mindestens 1 Monat
wallpaper-1019588
Kraftstoffsteuern könnten wieder steigen
wallpaper-1019588
Automachef - Unser Review zum Game