Mona Kasten | Begin Again

Mona Kasten | Begin Again

Allie Harper hat nur ein Ziel, als sie nach Woodshill zieht: ein neues Leben beginnen und die Vergangenheit hinter sich lassen. Doch der Start in ein neues Leben gestaltet sich schwieriger als gedacht: verzweifelt auf der Suche nach einer Unterkunft, landet sie schließlich beim unverschämt gutaussehenden und ebenso unfreundlichen Kaden. Kaden sucht eigentlich einen männlichen Mitbewohner, als ihm jedoch keine andere Wahl bleibt, nimmt er Allie bei sich auf. Nicht jedoch, bevor er nicht einige grundlegende Regeln aufgestellt hat, die das Zusammenleben betreffen. Eine der Grundregeln lautet, dass die beiden niemals, unter gar keinen Umständen, etwas miteinander anfangen dürfen. Anfangs glaubt Allie noch, sich an Kadens Vorgaben zu halten wäre kein Problem, schließlich ist er mürrisch, schlecht gelaunt und ein Frauenheld, doch dann erhascht sie einen Blick hinter seine Fassade und unweigerlich muss sich Allie eingestehen, dass sie sich immer mehr zu ihm hingezogen fühlt.

Überraschungsschmöker des Jahres! Das Jahr hat zwar gerade erst begonnen und „Begin Again" ist das erste Buch, welches ich 2017 gelesen habe, trotzdem kann ich bereits sagen, es hat mich so sehr begeistert und vor allem überrascht, dass es sich nicht nur zu meinen Herzensbüchern gesellen darf, sondern gegen Ende des Jahres auch zu meinen Highlights. „Begin Again" war für mich definitiv ein Spontankauf, von dem ich mir gar nichts, bis wenig erhofft hatte, denn eigentlich gehört es zu einem Genre, welches ich normalerweise gar nicht lese.

Schon nach den ersten Seiten entwickelt die Geschichte um Allie Harper eine enorme Sogkraft, der man sich nicht entziehen kann und besonders: nicht entziehen möchte. Sicherlich, die Grundidee entspricht einem gewissen Muster, welches schon aus anderen Werken bekannt ist, sprich: der Handlungsablauf ist die meiste Zeit keine besonders große Überraschung, trotzdem spielt dies hier keine Rolle und kann die Lesesucht nicht mindern. Denn „Begin Again" ist ein Wohlfühlbuch, ein Buch fürs Herz, mit sympathischen, menschlichen Figuren, die einfach Spaß machen.

Gerade sie sind es, die das Herzstück der Geschichte bilden: die Figuren. Allie ist Anfang zwanzig und auf der Suche nach einem neuen Leben, auf der Suche nach sich selbst, viel zu lange hat sie sich von ihren wohlhabenden Eltern bestimmen lassen, jetzt will sie ihr Leben endlich selbst in die Hand nehmen - ein Wunsch, den ich nur zu gut nachvollziehen kann. Gerade zu Beginn des Studiums will man sich ausprobieren. Die erste eigene Wohnung, das erste Mal die Chance alles anders zu machen. Mona Kasten beschreibt ihren Charakter auf sehr menschliche und damit authentische Weise. Dies gelingt der Autorin aber nicht nur bei der Protagonistin, jede Figur, selbst die Nebendarsteller, werden von ihr mit viel Liebe zum Detail skizziert und fügen sich damit perfekt in die Gesamtkomposition der Geschichte ein. Besonders Spencer, in der Rolle des besten Freundes von Kaden und Dawn, in der Rolle der besten Freundin von Allie, haben es mir förmlich angetan - umso besser, dass der zweite Band der Again-Reihe sich mit ihrer Geschichte auseinandersetzen wird.

Zu Beginn bereits kurz angemerkt: dieser Schmöker steht normalerweise in einer Ecke, im Lieblingsbuchladen, die mich meist nicht sonderlich anzieht oder interessiert. Eine gute Liebesgeschichte geht bei mir immer, kommen jedoch zu viele und ausführliche Sexszenen hinzu, schreckt mich dies meist ab - denn allzu oft rückt damit die eigentliche Geschichte in den Hintergrund. Deshalb war ich sehr skeptisch, als ich mich aufgrund von Empfehlungen der Geschichte von Allie und Kaden widmete. Letztlich war diese Skepsis jedoch mehr als überflüssig. Frau Kasten webt die Liebesszenen sehr dezent, gefühlvoll und genau an den richtigen Stellen in das Werk ein und verliert den eigentlichen Inhalt dabei nicht aus den Augen. Statt also bei den entsprechenden Stellen - wie sonst - mit den Augen zu rollen, habe ich diesen hier relativ entgegen gefiebert.

An diesem Buch stimmt einfach alles. Ich habe laut gelacht und geweint, manchmal vor Freude und manchmal, weil mir das Herz schwer wurde. Eine bunte Palette an Gefühlen, die den Leseprozess zu diesem außergewöhnlichen Ereignis gemacht haben. Der zusätzlich locker und leichte Schreibstil von Mona Kasten ermöglicht es, jeden Buchstaben in enormer Geschwindigkeit zu inhalieren, voller Neugier auf das Ende der Geschichte. Am Ende sitzt man in seinem Lesesessel, hält das zugeklappte Werk zwischen seinen Fingern, während das Herz vor Glückseligkeit fast zu explodieren droht und legt in Gedanken bereits schon "Trust Again" und "Feel Again" in seinen Warenkorb.

Imaginäre Umzugshelfer gesucht!Wenn ich könnte, dann würde ich jetzt durch Allies Universität schlendern, das schwarze Brett durchstöbern und mir eine Wohnung in Woodshill suchen. In der Hoffnung ein Teil dieses wunderbaren Freundeskreises zu werden, dem auch Allie angehört. "Begin Again" ist eine gelungene Gesamtkomposition, die einfach Spaß macht. Mit viel Witz und liebevoll, sowie authentisch gestalteten Charakteren, schafft Mona Kasten hier mehr, als nur ein Buch, sie schafft eine neue Welt, von der man sich als Leser nur allzu gerne aufsaugen lässt. Eine Buchwelt, die sich anfühlt, als würde man nach einer langen Reise endlich wieder zu Hause ankommen und seine Liebsten in die Arme schließen. "Begin Again" ist ein Herzensbuch und lädt dazu ein, sich mit den Lieblingsflauschesocken, einem heißen Kakao und einer riesigen Tafel Schokolade, in den Lesesessel zu kuscheln.

Buch fürs Herz, witzig, authentisch, süchtig machend

Mona Kasten | Begin Again

LYX | Broschur | Oktober 2016 | 496 Seiten | € 12,00 |

Mona Kasten | Begin Again

Hinterlasst mir eure Gedanken und Wünsche, eure Anregungen und Empfehlungen in Form eines Kommentars. Oder besucht mich auf Twitter, Facebook, Instragram und Co. Ich freue mich, von euch zu lesen.

Viel Spaß beim Stöbern und Entdecken...